Warnung!

Sie haben Javascript deaktiviert. Deshalb können Sie unsere Navigationsleiste nicht nutzen. Aus Aufwandsgründen können wir leider eine alternative Navigation ohne Javascript zur Zeit nicht anbieten. Wir empfehlen deshalb, javascript zu aktivieren.

Der Verein wird gefördert durch die
Landeshauptstadt München

Tarrasch aktuell - Archiv 2012/2013

Artikel des Spieljahres 2013 - 2014
09.11.13 Jugendschach: Runde 3 und 4 der U20-Mannschaftskämpfe

Sehr unterschiedlich lief es für unsere Mannschaften 2-5 in den Münchner Bezirksligen. Diesmal waren erfreulicherweise alle Bretter besetzt.

Tarrasch 2 (David, Sofie, Victoria, Julia) in der Bezirksliga 1 gab in den zwei Kämpfen nur einen Brettpunkt ab, gegen allerdings auch von der Papierform her deutlich schwächere Teams aus Neuperlach und Forstenried.
Tarrasch 3 hatte am Nachmittag spielfrei, am Vormittag siegten die Jungs (Nico J., Aris, Luca, Bobby) sicher mit 3-1 gegen Zugzwang 2.
Tarrasch 4 mit einen Altersdurchschnitt von knapp 11 Jahren (Deniz, Katharina, Isabella, Benny) holte zwei Mannschaft-Remisen gegen Vaterstetten 3 und Sendling 2.
Tarrasch 5
(Valentin, Thomas, Hannah, Felix) mit gleich drei Debütanten in der U20-MM gelang immerhin noch ein 2-2 gegen Neuried, im Nachmittagskampf verlor man trotz ungewöhnlich langer Spiele für diese Klasse gegen den Gruppenfavoriten Solln 1 glatt 0-4 (UPDATE: 1-3, wg. Aufstellungsfehlers von Solln). (rk)

Schon jetzt kann man absehen, dass zumindest kein Team absteigt, Tarrasch 2 und 3 spielen sogar vorn mit, haben aber noch starke Gegner vor sich, am 23.11. in Forstenried. Tarrasch 4 und 5 haben jetzt bis Mitte Dezember Pause und spielen dann die letzte Runde.

Zum Ligamanager

27.10.13 Jugendschach: Oleks gewinnt Schnellturnier in Höhenkirchen

Mit elf Teilnehmern, darunter drei Schach-Mädchen, und 2 Betreuern war unser Verein gut vertreten. Sportlich gesehen läuft es allmählich immer runder: Nicht nur, dass Oleks die U18 gewann, auch die beiden dritten Plätze von Max (U18) und David in der stark besetzten U16 können sich durchaus sehen lassen.

In den anderen Altersklassen (U14, U12, U10) landete zwar niemand ganz vorn, aber es kamen noch weitere vier Top10-Platzierungen zustande, drei davon in der U14. Bemerkenswert auch, dass unsere Spieler durch die Bank über 50% der möglichen Punkte erzielten. Tabellen, Bilder unter http://www.spvgg-schach.de/.(rk)

15 .10.13 Bay. Oberliga, 1.Runde: knappe Niederlage von Tarrasch-1945 1 gegen SK München Südost

Am 13.10.2013 begann die Oberliga-Saison 2013/14 mit dem Derby Tarrasch 1 gegen Südost 1. Südost kam mit der stärksten Besetzung in unser ASZ, also auch mit den beiden Großmeistern Kosic und Kostic. Der Ausgang des Wettkampfes war bis zum Schluß völlig offen, endete letztlich mit der denkbar knappen Niederlage von 3,5:4,5 zu unseren ungunsten.
An Brett 2 lieferten sich FM Volker Meier mit GM Vladimir Kostic eine tolle und komplizierte Partie, die dann wohl zurecht remis ausging. Weitere Remisen an Brett 6 und 7 durch Gerhard Rasch (gg FM Chris Wood) und Thomas Beckers (gg Bucan Djordje), während Moritz Monninger (an Brett 4 gg Avigdor Bergauz) und FM Rudi Buchner (an Brett 5 gg Sirota Boris) ihre Partien gewannen. Verloren gingen die Partien an Brett 1 (GM Dragan Kosic gg Petar Panteleev), Brett 3 (Thomas Höfelsauer gg Artur Schelle) und an Brett 8 (Roman Köster gegen Bergauz Noam). Endstand also 4,5:3.5 für Südost

Der nächste Wettkampf (2.Runde, auswärts) findet am 10.11.2013, 10.00 Uhr, gegen die Mannschaft FC Bayern 2 im Anton-Fingerle-Bildungszentrum, Schlierseestr. 47, statt.(rb )

12.10.13 Tarrasch-Jugend: Start der Bezirksligen U20 mit der ersten Doppelrunde

Mit insgesamt vier Mannschaften (Tarrasch Jugend 2 bis 5) in den vier Münchner Bezirksligen sind wir so stark wie noch nie vertreten. Leider gab es gleich zu Anfang Ausfälle/Absagen in letzter Minute, die alle drei nicht mehr zu kompensieren waren. Anderen Mannschaften erging es allerdings teilweise auch nicht besser, und so trösteten sich die gestressten Jugendleiter gegenseitig, während ihre Schützlinge am Brett die Köpfe rauchen ließen.

Tarrasch 2 (David, Sofie, Julia, Nico J.) in der 1. Bezirksliga ließ gegen Höhenkirchen 1 einige gute Möglichkeiten aus und verlor knapp. In der 2. Runde gegen Haar 1 machte man es besser und gewann mit zwei Siegen und zwei Remisen.

Tarrasch 3 bis 5 hatte aufgrund der Absagen jeweils ein Brett weniger besetzt. Am besten kam damit Tarrasch 3 (Aris, Luca, Bobby in der Bezirksliga 2) zurecht, drei Siege gegen Haar 2 und immerhin noch zwei Siege gegen Höhenkirchen 2 bedeuteten drei Mannschaftspunkte.

Tarrasch 4 (Deniz, Katharina, Isabella) und Tarrasch 5 (Valentin, Timon, Benny) gelang es in der Bezirksliga 3a bzw. 3b immerhin je einmal, wenigstens einen Mannschaftspunkt zu erobern. (rk)

07.10.13 Tarrasch-Klubmeisterschaft 2013/14 beginnt am Freitag, 11.10.2013

Hallo liebe Klubmitglieder, zur Erinnerung: Am Freitag, 11.10.2013, 19.30 Uhr (MS 19.15 Uhr) beginnt wieder unsere Klubmeisterschaft. Ihr habt ja alle die Ausschreibung erhalten (zusammen mit der Einladung zur Mitgliederversammlung).
Aus Termingründem spielen wir das Klubturnier mit 7 Runden, wieder aufgeteilt in Meisterturnier und Hauptturnier.
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, viele Mitglieder haben sich ja durch die Teilnahme beim OIS schon intensiv auf die beginnende Klubmeisterschaft vorbereitet.

Dann bis zum Freitag, 11.10., in unserem ASZ!
Schöne Grüße
Rudi Buchner

07.10.13 OIS 2013 am 06.10.2013 zu Ende gegangen: insgesamt 178 Teilnehmer, Max Köhler gewinnt B-Turnier!

Im stark besetzten A-Turnier spielten 99 Schachfreunde mit, darunter hochkarätige Titelträger und 10 Spieler von Tarrasch-1945. Unser SF Artur Schelle erreichte mit 6 Punkten aus 9 Runden eine sehr guten 13.Platz, knapp an den Preisrängen vorbei.
Sehr beachtlich auch die Platzierungen  von Chetan Reinhard (22.Platz mit 5,5 Punkten), Dr.Thomas Mack (31.) und Guido Guggenberger (35.), beide mit 5,0 Punkten.

Riesen-Sensation im B-Turnier, das mit 79 Teilnehmern gut besetzt war, darunter 9 Spieler von Tarrasch-1945: Hier gewann unser Tarrasch-Jugendspieler Max Köhler,gesetzt an 52(!), mit 7 Punkten aus 9 Runden den 1.Preis, konnte damit sein Taschengeld erheblich aufbessern und hat mit diesem Sieg auch in der DWZ-Liste einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht (+164).

Toll aber auch der 7.Platz von Alexander Eichler (ebenfalls Tarrasch-Jugend) mit 6,5 Punkten, auch er durfte ein beachtliches Preisgeld in Empfang nehmen.

Gute Platzierungen für Heinrich Schönfelder (17. mit 5,5 Punkten), Adelbert Zohr (24.), Dr.Karlpeter Hiltner (27.) und Michael Tsiapouris (36.).(rb)

Mehr: http://schach-bezirk-muenchen.de/

21.09.13 Internationales Jugendturnier Liechtenstein: Tarrasch mit Sieg in der Mannschaftswertung U18; Alex Eichler Zweiter im Einzel

Mit Leistungen deutlich über Erwartung sorgten Alex (5,5/7), Oleks (5) und Max (5) in der U18 für Furore und bescherten der Abordnung des Bayerischen Schachbunds den Gesamtsieg in der Mannschaftswertung U18 der Vereine. Ein sehr verheißungsvoller Saisonauftakt! David ging am 2. Tag die Puste aus und kam diesmal nur auf 3 Punkte. Hingegen gab unser Neuzugang Luca, gerade aus Mailand nach München übersiedelt und erst seit einem Jahr im Schach aktiv, mit vier Punkten einen mehr als ordentlichen Einstand in der U14. Erwähnenswert aus bayerischer Sicht auch noch der Sieg in der Mädchenwertung, der an den SK Neumarkt ging. Nochmals herzlichen Dank an Günter Schütz, der einmal mehr die Betreuung der Jugendlichen übernahm. (rk)

Ergebnisse, Bilder

15.09.13 Der Jugendschach-Terminkalender 2013/2014 ist da; Saisonstart mit D2-Landeskadertrainer Günther Wachinger

Am Sonntag, 15.09., hielt der langjährige Bayerische Kadertrainer und Fide-Meister Günther Wachinger einen Tages-Lehrgang für Tarrasch-Jugendliche ab ca. DWZ 1300 in unserem Spiellokal ab. Schwerpunkt waren strategische Themen. Ein gelungener Einstand in die neue Saison, der von allen Beteiligten sehr wertschätzend aufgenommen wurde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Referenten und die Eltern, die mit selbstgemachtem Fingerfood für einen ansprechenden kulinarischen Rahmen sorgten.

Hier eine Übersicht der bereits bekannten Jugend-Termine für die neue Saison. (rk)

10.09.13 Walter Daurer Klubmeister 2013 im Schnellschach

Infolge Biergartenwetter und obendrein noch "Fußball" kamen diesmal nur 19 Schnellschachfreunde ins ASZ. Nach 7 Runden und spannendem Verlauf hatte am Ende SF Walter Daurer mit 5,5 Punkten und besserer Buchholzwertung ganz knapp die Nase vorn und errang damit den Titel "Klubmeister 2013 im Schnellschach". Neben dem Preisgeld bekam Walter noch einen ansehnlichen Siegerpokal überreicht. Zweiter Sieger wurde SF Manfred Herich mit 5,5 Punkten, auf den 3.Platz kam SF Johannes Schmidbauer mit 5 Punkten.

Die Ratungpreise erhielten: DWZ <2000 Oleks Chernilovskyy, DWZ <1800 Dr. Karlpeter Hiltner, DWZ <1600 Marek Tyszewicz; der Jugendpreis ging an Salih Gabrysch.

Herzlich Gratulation an den Sieger und an alle Preisträger (rb)
Ausschreibung  Ergebnisse

31.08.13 Offene Schnellschach Klubmeisterschaft 2013 am Freitag, 06.09.2013

Hallo liebe Freunde des Schnellschachs:

Am Freitag, 06.09.2013, 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr, findet die Offene Schnellschach-Klubmeisterschaft 2013 des SK Tarrasch-1945 München statt. Auch Gäste können teilnehmen und sind herzlich willkommen.

Ort: Spiellokal des SK Tarrasch-1945, ASZ Untergiesing, Kolumbusstr.33, 81543 München; MVV U1/U2 Haltestelle Kolumbusplatz, parken beim ASZ mit Pkw schwierig wegen Anwohner-Parklizenzgebiet;

Modus: 7 Runden Schweizer System, 15 min pro Spieler und Partie, es gelten die FIDE-Schnellschachregeln, Auswertung mit WinSwiss; über die Platzierung der Teilnehmer entscheiden der Reihe nach: die Punkte, die Buchholzwertung, die Buchholzsumme, die direkte Begegnung, das Los;

Startgeld: Gäste 5 EUR, Mitglieder 3 EUR, Jugendliche (Jg. 1994 und jünger) frei;

Preise: Plätze 1-3: 50/30/20 EUR; der beste Tarrasch-Spieler erhält einen Pokal; Ratingpreise: <2000/1800/1600 jeweils 20 EUR; Jugendpreis 20 EUR; keine Mehrfachgeldpreise

Turnierleitung Ludwig Karl, Enrico Koch (rb)

29.07.13 Manfred Herich (SK Tarrasch-1945) gewinnt das 26. Offene Tarrasch-Sommerturnier mit 6 Punkten aus 7 Runden

Am 26.07.2013 ging das 26.Tarrasch-Sommerturnier mit der 7.Runde zu Ende.
Manfred Herich machte mit einem Remis gegen Noam Bergauz alles klar und belegte unbedrängt den 1.Platz. Er gewann damit gleich 2 Pokale, nämlich den Pokal für Rang 1 und den Pokal als bester Tarraschspieler. Erheblich spannender verlief die 7.Runde hinsichtlich der Platzierungen 2-4. Sowohl Artur Schelle (SK Tarrasch-1945) als auch Stefan Limmer (SC Pasing) gewannen ihre Partien und kamen am Ende mit 5,5 Punkten auf Platz 2 und 3, nur durch Wertung getrennt. Platz 4 und damit der 4.Hauptpreis ging an Julian zur Lage (SK Tarrasch-1945) mit 5 Punkten aufgrund der besseren Wertung, vor Noam Bergauz, FM Rudolf Buchner, Enrico Koch und Adelbert Zohr (alle 5 Punkte).

Die Ratingpreise (DWZ 2000/ 1800/ 1600) gingen an folgende Spieler: Noam Bergauz (Jugendspieler vom SK München Südost), Adelbert Zohr (SK Tarrasch-1945) und Carlos Maroske (MSC 1836). Den Jugendpreis erhielt Oleksandre Chernilovskyy (SK Tarrasch-1945).

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und an alle Preisträger, und herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den fairen und sportlichen Verlauf des Turniers. Vielen Dank auch an alle Helfer, die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Nähere Einzelheiten zum Tarrasch-Sommerturnier 2013 (Endstand, Teilnehmer, Ergebnisse etc.) bitte über Link "Wolfgang Unzicker Pokal" auf dieser Seite (rb)

28.07.13 Zwölf Schach-Kinder und -Jugendliche von Tarrasch beim Unterhachinger Jugendopen

Vorweg: Die befürchtete Hitzeschlacht fiel aus, da die Hachinga Halle sich trotz großen Zuspruchs als angenehm kühl erwies.

Neben unseren "üblichen Verdächtigen", von denen es Alex mit Platz 3 in der U16 auf's Stockerl schaffte, waren diesmal vermehrt jüngere Spieler in der U8, U10 und U12 mit von der Partie. Und auch der Mädchenanteil erhöhte sich bei vier Teilnehmerinnen auf ein sattes Drittel, dabei fehlten sogar zwei der stärkeren Spielerinnen.

Ergebnisse und Fortschritte in der Spielweise waren lt. Trainer Manfred Herich insgesamt recht ermutigend. Meist lag man zwischen 25 und 50% in den jeweiligen Altersklassen; Katharina hievte sich in der U10 ein Jahr nach ihrem ersten Turnier sogar bis auf vier Punkte (von 7), ebenso der 7-jährige Junus in der U8 bei seinem ersten Turnier abseits des Schulschachs. Bedenkt man, dass die meisten der Jüngeren gerade mal ein Jahr oder weniger bei uns sind, so sind die sportlichen Perspektiven vielversprechend.(rk)
Homepage des Ausrichters

20.07.13 Jugendschach, Bayerische Blitz-EM U16: Oleks und Alex unter den Top 5!

Hervorragendes Ergebnis unserer U16-Truppe: Oleks erklomm in Gräfelfing mit Rang 3 und 13,5/17 Punkten das Podium, kaum schlechter der 5. Platz von Alex (11 P.). Beide waren deutlich weiter hinten gesetzt und konnten viele Plätze gut machen. Ebenfalls mit von der Partie war David, in dem starken Feld war er nominell schwächster Spieler. Mit 4,5/17 biss er sich durch und vermied damit die Rote Laterne. (rk)

Endstand

20.07.13 Jugendschach: Katharina gewinnt Mädchenwertung bei Grundschüler-Turnier

Beim Schreibwaren-Cup in Neukeferloh waren nur wertungslose SpielerInnen zugelassen. Unsere Spielerin Katharina (10) belegte unter gut 35 Teilnehmern mit 3,5/5 einen schönen siebten Platz und war damit auch bestes Mädchen, Glückwunsch! Auch die achtjährige Hannah, unsere zweite Teilnehmerin, schlug sich mit 2,5 Punkten recht achtbar.

Ein eindrucksvolles Beispiel, wie schnell sich junge SpielerInnen entwickeln: Vor etwa einem Jahr gab es bei Katharinas erstem Turnier mit 0/7 nur Niederlagen, ein gewaltiger Sprung und Ermutigung für alle, die noch am Anfang stehen. (rk)

05.07.13 Mädchenschach: Julia Zweite beim Girls Cup

Wieder einmal ein sehr schönes Turnier für Mädchen gab es beim SC Vaterstetten. Gespielt wurden fünf Runden mit 10 Minuten Bedenkzeit. Unsere Farben vertraten Julia (Platz 2), Sofie (Platz 5) und als Jüngste die achtjährige Hannah (Platz 18). Das anschließende Pizzaessen wurde ausgiebig zur Konversation genutzt. (rk)

Endstand

01.07.13 Jugend: Ende gut, alles gut

Nur aufgrund der Berliner Wertung war unsere erste Jugendmannschaft im Frühjahr aus der Landesliga Süd abgestiegen. Durch zahlreiche Verzichte vorberechtigter Teams konnte uns Spielleiter Herbert Baier nunmehr jedoch einen Freiplatz zusagen. Bei einem Abstieg hätten durch den Dominoeffekt Tarrasch Jugend 2 und 3 auch jeweils eine Liga tiefer spielen müssen, was nunmehr erfreulicherweise nicht der Fall ist. UPDATE: Mittlerweile ist die Liste der Absagen so lang, dass sogar noch der Drittplatzierte der Münchner Bezirksliga, TSV Forstenried, einen Freiplatz erhält. Warum gerade dieses Jahr so viele Absagen kommen, ist nicht überliefert. (rk)

30.06.13 4. Platz bei der Bayerischen U16-MM

Etwas schlechter als erwartet lief es in der Endrunde dieses Wettbewerbs, der am Samstag und Sonntag perfekt organisiert in Augsburg stattfand. Mit nur einem Mannschaftpunkt aus drei Begegnungen zierten wir das Tabellenende. Dabei hatte es mit einem 2-2 gegen die später Zweitplatzierten Höchstädter gut angefangen. Im nächsten Kampf war uns Caissa nicht wohlgesonnen, das Kehlheimer Team gewann knapp, obwohl das Ganze auch umgekehrt hätte enden können. Am Sonntag folgte dann gegen die deutlich stärkste Mannschaft, Gastgeber Göggingen, ein klares 0-4.

Oleks tat sich am Spitzenbrett gegen die DWZ 2000+ Gegner schwer und erzielte bei zwei Schwarzpartien nur mit Weiß ein Remis. Alex an Brett 2 holte mit 2 Punkten als Einziger ein positives Score. Der Lichtblick des Wochenendes! David wurde mit 0/3 deutlich unter Wert geschlagen und war zudem vom Pech verfolgt, als seine Zeit 2 Sekunden vor der des Gegner fiel - in totremiser Stellung mit ungleichen Läufern. Sofie schließlich spielte mit 1/3 in etwa im Rahmen der Erwartung, auch wenn mehr drin gewesen wäre.

Insgesamt merkte man der Mannschaft an, dass sie zwar durchaus mithalten kann, aber in entscheidenden Situationen noch die nötige Abgeklärtheit fehlt, um ganz vorn mitzumischen.(rk)

30.06.13 Jugend: Starke Vorstellung von Nico und Julia Joebges im B-Turnier von Kirchseeon

Beim fünfrundigen (Erwachsenen) Open vor den Toren Münchens spielten die 12 Jahre alten Geschwister, die seit kurzem bei uns sind, fast durchweg gegen teilweise deutlich stärkere Gegnerschaft. Mit drei Punkten dürfte Nico das bis dato stärkste Turnier seiner noch jungen Schachkarriere abgeliefert haben. Julias 1,5 Punkte sehen nur optisch etwas mager aus, da sie sie bereits in den ersten Runden erzielte und dann nur noch entsprechend starke "Brocken" zugelost bekam. (rk)

Zur Turnier-Homepage

23.06.13 Jugend: Aufstieg für Tarrasch 3?

Heute fanden die letzten beiden Runden in der unteren Jugendliga Münchens, der Bezirksliga 3, statt. Salih, Nico, Valentin und Deniz mussten nochmal Schwerstarbeit verrichten, denn die Gegner waren Spitzenreiter Garching 1 und die viertplatzierte Mannschaft von Zugzwang. Zunächst gab es ein leistungsgerechtes 2-2 gegen die Garchinger. Mit Zugzwang gestaltete sich das Ganze auch spannend, aber am Ende hatte unser Team die Nase knapp vorne (2,5-1,5). Bis sich herausstellte, dass die Zugzwängler Brett 2 und 3 vertauscht hatten ... was aber am Tabellenstand letztlich nichts mehr änderte: Ohne Niederlage beendete das Team damit eine erfolgreiche Saison auf Platz 2 einen halben Brettpunkt hinter Garching und kann möglicherweise nächstes Jahr eine Klasse höher spielen. (rk)

Zum Ligamanager

22.06.13 Jugend: Alex ist Münchner Blitzmeister U16!

Bei den Münchner Blitz-EM der Jugend in Ismaning spielten insgesamt nur 16 Teilnehmer in den verschiedenen Altersklassen mit. Besonders kurios die U16, die nur drei(!) Bewerber um den Titel hatte - alle von Tarrasch ... Jeder hatte gegen die beiden Mitspieler 3 Partien zu bestreiten. Am Ende lag Alex ganz knapp nach Sonneborn-Wertung vor Oleks, David blieb Rang 3. Salih wurde in der U14 Vierter von sechs. Die Titel der anderen AKs gingen allesamt an Spieler von Süd-Ost. Am 20. Juli findet die Bayerische Blitzjugend EM mit Alex und Oleks in Gräfelfing statt.(rk)

17.06.13 Start des Tarrasch-Sommerturniers am 14.06.2013 mit 63 Teilnehmern

Mit einer guten Mischung aus Mitgliedern (38) und Gästen (25) begann das 26. Offene Tarrasch-Sommerturnier am Freitag, 14.06.2013, mit der 1.Runde (von insgesamt 7 Runden nach Schweizer System).
Schon in der 1.Runde gab es einige  kleine Überraschungen, da sich der eine oder andere "DWZ-stärkere" Spieler mit einem Remis zufrieden geben mußte. Aber darin liegt ja auch u.a. der Reiz des Schachspiels, daß sich die sog. Favoriten nie ganz sicher sein können.
Einzelheiten über das Tarrasch-Sommerturnier (Teilnehmer, Ergebnisse etc.) auf dieser Seite unter Link "Wolfgang Unzicker Pokal"; hier ist auch die Auslosung der nächsten Runde nachzulesen (jeweils Dienstag, 20.00 Uhr)

Fortsetzung des Turniers am Freitag, 21.06.2013, 19.30 Uhr, mit Runde 2 (rb)

15.06.13 Jugendschach, Bayerische U16-MM: Finale!

Mit einem 4-0 gegen das stark ersatzgeschwächte Team aus Ergolding zogen Oleks, Alex, David und Sofie in die Endrunde des Turniers ein. Trotz der "Höchststrafe" zeigten die Niederbayern, die ausschließlich mit U14-U10-Spielern antraten, mit hartnäckigem Widerstand, dass ihnen die Zukunft gehört.

Unsere Mitbewerber um den Titel sind Göggingen, Kehlheim und Höchstadt. Im Spiel jeder gegen jeden wird dann in zwei Wochen der neue Bayerische Meister ermittelt, wo, steht noch nicht fest.(rk)

05.06.13 Das 26. Offenes Tarrasch-Sommerturnier beginnt am Freitag, 14.06.2013; verkürztes Jugendtraining bis 18:30 Uhr an diesem Tag

An alle Mitglieder und Freunde des Turnierschachs:
Auch heuer findet wieder das traditionelle "Offene Sommerturnier des SK Tarrasch-1945 München um den Wofgang-Unzicker-Pokal" statt, und zwar jeden Freitag vom 14.06 - 26.07.2013, 7 Runden (Turnierpartien) nach Schweizer System.
Anmeldung ist am Freitag, 14.06.2013, bis 19.00 Uhr, im Spiellokal des SK Tarrasch-1945 München (Beginn 1.Runde: 19.30 Uhr).
Ort: Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Untergiesing, Kolumbusstr.33 (U1/U2 Haltestelle Kolumbusplatz)
Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.
Nähere Infos (Ausschreibung, Modus, Startgeld, Preise etc.) gibt es hier auf dieser Seite (Link "Wolfgang Unzicker-Pokal"), oder telefonisch bei Rudolf Buchner (089/6421050). (rb)

27.05.13 Blitzklubmeister 2013: Manfred Herich

Mit dem vierten und letzten Blitzturnier am 24.05.2013 ging die Blitzklubmeisterschaft des SK Tarrasch-1945 zu Ende. Es gewann wiederum Manfred Herich (11,5 Punkte aus 13 Runden), der damit alle 4 Blitzturniere für sich entscheiden und logischerweise auch in der Gesamtwertung mit der maximaler Punktzahl von 150 den Titel "Blitzklubmeister 2013" erringen konnte. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem klaren Sieg und zu dieser eindrucksvollen Leistung.
Den 2.Rang in der Gesamtwertung erreichte Julian zur Lage mit insgesamt 147 Punkten vor FM Rudi Buchner, der auf 142 Punkte kam. Die Plätze 4 bis 6 in der Gesamtwertung gingen an Gerhard Rasch, Thomas Beckers und Robert Klenk.
Die Ratingpreise (DWZ 2000/1800/1600) in der Gesamtwertung erhielten Dr.Karlpeter Hiltner, Elmo Cabrera und Max Köhler. Den Jugendpreis nahm Alexander Eichler entgegen.
Die Einzelheiten zur Klubblitzmeisterschaft (u.a. Teilnehmer,Tabellen der vier Einzelturniere und die Gesamtwertungstabelle) bitte über Link "Blitzklubmeisterschaft" auf dieser Seite.
Wir gratulieren den Preisträgern und danken allen 44 Teilnehmern für den spannenden und problemlosen Turnierverlauf. Vielen Dank auch an unseren Turnierleiter Ludwig Karl für den reibungslosen Ablauf des gesamten Turniers.(rb)

14.05.13 Blitzklubmeisterschaft, 2.Turnier am 10.05.2013: Tagessieger Manfred Herich

Auch beim 2.Blitzturnier der Tarrasch-Blitzklubmeisterschaft, das mit 33 Teilnehmern gut besucht war, hatte Manfed Herich die Nase vorn. Er sammelte 11,5 Punkte aus 13 Runden und gab dabei nur drei Remisen ab. Den 2.Rang erreichte FM Rudi Buchner mit 9,5 Punkten vor dem punktgleichen Julian zur Lage. Auf den nächsten Plätzen folgten Gerhard Rasch (9,0) vor Artur Schelle, Clemens von Schmädel und Stefan Peric mit je 8,5 Punkten.
Die Tages-Ratingpreise (2000/1800/1600) gingen an Clemens von Schmädel, Oybeck Mammatkulov und Max Köhler. Den Jugendpreis erhielt Alexander Eichler.
Nähere Einzelheiten zur Blitzklubmeisterschaft bitte über Link "Blitzklubmeisterschaft" auf dieser Seite.
Das dritte Blitzturnier findet am Freitag, 17.05.2013, MS 19.15 Uhr, statt, das vierte und letzte Turnier dann am 24.05.2013. Gäste sind - wie immer - herzlich willkommen.(rb)

12.05.13 Jugendschach: Tarrasch ist Münchner U16-Mannschaftsmeister!

Im Anschluss an die Bezirksliga (s.u) fand auch die U16-MM statt, die traditionell als Schnellturnier ausgetragen wird. Leider nahmen wieder nur die üblichen Verdächtigen teil, außer uns Süd-Ost, Unterhaching und Zugzwang.

Unser Vierer besiegte in der stärksten Besetzung Oleks, Alex, David und Sofie zunächst Unterhaching und Zugzwang mit 3-1 bzw. 3,5-05, wobei es etwas knapper zuging als die Ergebnisse aussagen. Gegen Süd-Ost wäre dann schon eine knappe Niederlage zum Titel ausreichend gewesen, am Ende hieß es nach sehr wechselndem Verlauf 2-2.

Entscheidend für den Gewinn war, dass Süd-Ost drei seiner Super-Cracks nicht ans Brett bekam, und ein sehr gut aufgelegter David, der alle drei seiner Partien nach Hause brachte. Oleks und Alex machten je 2, Sofie 1,5 Punkte. (rk)

12.05.13 Jugendschach: Tarrasch 2 mit 4. Platz in Bezirksliga 1, Tarrasch 3 weiter vorn dabei

In einem Spiel um die Goldene Ananas, in dem wir nur auf Kei als Stammspieler zurückgreifen konnten, verlor heute Tarrasch 2 zum Abschluss knapp mit 1,5-2,5 gegen Forstenried 1. Kei holte ein Remis, Nico gewann überraschend gegen seinen 300 Punkte stärkeren Gegner, der die Sache etwas zu lässig nahm. - Insgesamt eine mehr als gelungene Saison für die Mannschaft, die nominell deutlich weiter hinten gesetzt war. Niemand spielte unter Erwartung, Sofie erzielte mit 4,5/6 gegen nominell oft deutlich stärkere Gegner die meisten Zähler.

Zum Ligamanager

Unsere jüngste Mannschaft, Tarrasch 3 in der Bezirksliga 3, sorgte mit einem 3,5-0,5 Sieg innerhalb von 25 Minuten (bei 3h Stunden Gesamtspielzeit!) gegen Forstenried 3 schnell für klare Verhältnisse. Salih, Valentin und Deniz holten ganze Punkte, die neunjährige Newcomerin Katharina steuerte ein Remis bei. Damit sind die Aufstiegschancen vor der letzten Doppelrunde weiterhin intakt.(rk)

Zum Ligamanager

09.05.13 Jugendschach: Erfreuliche Ergebnisse beim RAPID-Turnier in Garching

Mit insgesamt 261 Teilnehmern konnten die Schachfreunde aus Garching sowohl in der Breite als auch der Spitze ein absolutes Topturnier auf die Beine stellen. Die Teilnehmerzahl blieb nicht ganz ohne Auswirkung auf das Zeitmanagement: Das Turnier begann erst eine knappe Stunde nach Meldeschluss, eine Stunde Mittagspause und bis zu eine weitere Stunde Warten auf die Siegerehrung sorgten für viele Blitz- und Tandempartien zwischendurch.
In der U16 war diesmal Alex am erfolgreichsten, er belegte mit 4,5 Punkten aus 7 Partien gegen stärkste Gegnerschaft Rang 4 (gesetzt an 11). Auch Oleks und David erreichten diese Punktzahl, Oleks war damit etwas und David deutlich über Erwartung.

Die U14-Mädchen spielten bei den Jungs mit, wurden aber extra gewertet. Hier staubte Sofie als Dritte den einzigen Pokal des Tages ab, punktgleich (4,5) mit der Erst- und Zweitplatzierten.

Aris erwischte keinen guten Tag und wies am Ende je 3 Punkte auf, seine kleine Schachpause machte sich deutlich bemerkbar. Mit demselben Ergebnis war auch Salih nicht zufrieden, hatte aber ganz einfach bei seinen Niederlagen samt und sonders Kaderspieler/Innen gegen sich.

Ein sehr gutes Ergebnis erzielte Deniz in der U10, als Newcomer startete er auf Anhieb mit vier Punkten. (rk)

Tabellen

07.05.13 Manfred Herich gewinnt das 1.Turnier der Blitzklubmeisterschaft 2013

Am 03.05.2013 fand das 1.Blitzturnier zur Blitzklubmeisterschaft statt. 21 Schachfreunde kämpften in 11 Runden um den Tagessieg, die Tagespreise und um die Gesamtwertungspunkte. Klarer Sieger des ersten Turniers wurde Manfred Herich mit 10,5 Punkten vor Julian zur Lage (9,5) und Roman Köster (8,0). Die Rating-Tagespreise (2000/1800/1600) gingen an Dr.Karlpeter Hiltner, Rudi Lehner und Otto Simon.

Das 2.Blitzturnier folgt nun am 10.05.2013, MS 19.15 Uhr, das dritte und vierte Turnier findet dann am 17.05. bzw. am 24.05.2013 statt.(rb)

28.04.13 MMM 2013 ist zu Ende: Klassenerhalt für alle vier Tarrasch-Mannschaften; Tarrasch 3 auf Platz 4, Tarrasch 5 auf Platz 2

Am 26.04.2013 ging die MMM 2013 mit der 7.Runde zu Ende. Die vier Tarrasch-Mannschaften haben unsere Erwartungen allesamt erfüllt, teilweise sogar übertroffen.
Tarrasch 3 (Klasse A 1, als Nr. 7 gesetzt, MF Alfred Schattmann) hat einen sehr schönen 4.Platz erreicht.
Tarrasch 4 (Klasse B 2, als Nr.5 gesetzt, MF Rainer Hutt) hat zunächst etwas unterhalb seiner Möglichkeiten gespielt, dann aber in der letzten und entscheidenen Runde mit einem 6,5:1,5-Sieg über den Abstiegskonkurrenten Stadtwerke 1 den Klassenerhalt gesichert (Rang 7).
Tarrasch 5 (Klasse B 3, als Nr.6 gestartet, MF Volker Wawruch) belegte einen hervorragenden 2.Platz, brettpunktemäßig ganz dicht hinter dem Aufsteiger Südost 3.
Tarrasch 6 (Klasse C 3, als Nr.6 von 7 Mannschaften am Start, MF Roland Moroff) belegte einen guten 4.Rang; nur der Ausrutscher gegen den Absteiger Garching 7 (1,5:6,5-Niederlage) tat etwas weh.
Herzlichen Dank an alle unsere Spieler (Stammspieler und Ersatzspieler) für Engagement und Kampfgeist und Gratulation für die erreichten schönen Platzierungen.
Vielen Dank auch an die Mannschaftsführer und an den Ersatzspieler-Koordinator (Alfred Schattmann) für die vorbildliche Aufgabenerfüllung.(rb)

28.04.13 Jugendschach: Bezirksligen U20, Runde 5 und 6

Nach langer Pause (zuletzt wurde im Januar gespielt) waren Tarrasch 2 in der Bezirksliga 1 und Tarrasch 3 in der Bezirksliga 3 im Einsatz.
Tarrasch 2 musste zunächst in der Besetzung Kei, Sofie, Maxim, Aris gegen Aufstiegsaspirant Unterhaching 1 ran und schlug sich trotz satten DWZ-Unterschieds sehr achtbar. Aus der Eröffnung kamen unsere Spieler sogar mit einem leichten Gesamtvorteil heraus. Doch nur Aris konnte gegen einen Ersatzspieler nach wechselvollem Verlauf den ganzen Punkt einfahren. Kei und Maxim mussten der größeren Routine ihrer turniererprobten Gegner Tribut zollen und verloren schließlich, während bei Sofie das Gleichgewicht nie ernsthaft gestört war, das Remis somit folgerichtig. Das bedeutete leider in der Endabrechnung eine knappe 1,5-2,5-Niederlage.

Danach ging es gegen die 1. Mannschaft von Höhenkirchen, auch sie war an allen Brettern dem Papier nach klarer Favorit. Nacheinander gab es relativ bald an den Brettern 4, 3 und 1 Punkteteilungen, was angesichts der Abstiegsgefahr für Höhenkirchen überraschte: Sofie war nämlich aus der Eröffnung mit einem Mehrbauern hervorgegangen. Die Versuche des Höhenkirchners, Verwicklungen mit Königsangriff herbeizuführen, gingen nach hinten los. Sofie eroberte einen ganzen Turm, womit die Sache gelaufen war und letzte Zweifel am Klassenerhalt unseres Teams zerstreut wurden: 2,5 - 1,5.

Tarrasch 3 trat diesmal in der Besetzung Salih, Nico, Timon, Deniz an. Am Vormittag gab es ein souveränes 4-0 gegen Vaterstetten 3. Am Nachmittag wartete mit Süd-Ost 5 ein deutlich härterer Brocken, doch Deniz und Nico sorgten mit 2 Punkten für ein am Ende leistungsgerechtes 2-2. Mit bislang nur einem Verlustpunkt bestehen sogar noch Aufstiegschancen. Das Duell mit Favorit Garching 1 steht noch aus, danach wissen wir mehr. (rk)

Zum Ligamanager

27.04.13 Mädchenschach: 50% bei der Bayerischen Mädchen -MM in Vaterstetten

Unser neu gebildetes U14-Mädchenteam bestand aus Sofie, Sonja (Gastspielerin), Isabella und Katharina. Gespielt wurden sieben Runden mit je 25 Minuten Bedenkzeit. Es hatten sich acht Mannschaften angemeldet.

Zum Schluss lautete die Bilanz drei Siege, drei Niederlagen und ein Unentschieden, wobei genau die Hälfte der Brettpunkte erreicht wurde. Somit belegten wir letztendlich hinter den drei favorisierten Teams den 4. Platz. Am Ende gab es für jede Teilnehmerin einen Pokal. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.
(Sofie K.)

Mehr Info

23.04.13 Offene Blitzklubmeisterschaft 2013 des SK Tarrasch-1945 München im Mai
an vier Freitagen, ab 03.05

An alle Mitglieder und Freunde des Blitzschachs: Kaum ist die MMM 2013 (am 26.04.) beendet, geht es beim SK Tarrasch-1945 schon mit der "Offenen Blitzklubmeisterschaft" weiter. Die Blitzklubmeisterschaft findet an vier Freitagen im Mai statt, besteht also aus vier Einzelturnieren, wobei die drei besten Resultate in die Gesamtwertung einfließen.

Termine: 03.05, 10.05., 17.05. und 24.05.2013, Beginn 19.30 Uhr, MS 19.15 Uhr;

Ort: Spiellokal des SK Tarrasch-1945, Kolumbusstr. 33 (ASZ am Kolumbusplatz, U1/U2)

Es gibt Gesamtwertungspreise (nur für Mitglieder) und Preise für die Einzelturniere (auch für Gäste); die Teilnahme ist startgeldfrei; Gäste sind herzlich willkommen.

Einzelheiten zu dieser Blitzklubmeisterschaft (Ausschreibung, Modus, Preise etc.) bitte über Link "Blitzklubmeisterschaft" auf dieser Seite (am linken Rand).(rb)

17.04.13 OL Bayern: guter Saisonabschluss für Tarrasch 1 mit einem 6,5:1,5-Sieg über Kriegshaber Augsburg; LL Süd: Tarrasch 2 verliert gegen Germering mit 2:6

Durch das klare 6,5:1,5 gegen Kriegshaber erreichte Tarrasch 1 im Schlussspurt noch einen kommoden Tabellen-Mittelplatz. IM Michael Fedorovsky (an Brett 1 gegen FM Helmut Wolfsteiner), IM Dirk Hennig (an Brett 2 gegen Paul Demel), Helmut Weichert (an Brett 6 gegen Vadim Lavrinenko), Moritz Monninger (+/-) und Julian zur Lage steuerten volle Brettpunkte bei, Petar Panteleev (an Brett 3 gegen Michael Bintakies), Artur Schelle (an Brett 4 gegen Dr. Christoph Hahn) und FM Volker Meier (an Brett 5 gegen Felix Stelter) spielten remis.

Weniger erfolgreich war Tarrasch 2 im Wettkampf gegen den SK Germering 1, der auch in der letzten Runde mit Nr.1 - Nr.8 antrat. Nur Guido Guggenberger an Brett 6 konnte einen vollen Brettpunkt einfahren; FM Rudi Buchner (Brett 2) und Uwe Kübler (Brett 8) remisierten, Endstand somit 2:6 gegen uns. Tarrasch 2 wird nun in der nächsten Saison sein Glück in der RL Süd-West versuchen, was aber bei der harten Konkurrenz sicherlich kein "Zuckerschlecken" werden dürfte.

Nähere Einzelheiten (Ergebnisse, Schlusstabellen etc.) bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de

Um in der kommenden Saison einigermaßen im sicheren Bereich zu sein (sowohl hinsichtlich Tarrasch 1 als auch Tarrasch 2), wäre es natürlich wünschenswert, wenn sich die eine oder andere Verstärkung finden ließe, um die Spielerabgänge des letzten Jahres kompensieren zu können.

Abschließend auf jeden Fall herzlichen Dank an alle Stamm- und Ersatzspieler, die wieder einmal mit großem Einsatz und Kampfgeist alles für ihre Mannschaften gegeben haben. (rb)

07.04.13 Manfred Herich neuer Klubmeister von SK Tarrasch-1945 München, Sieger des Hauptturniers: Oleksandre Chernilovskyy

Sieger des Meisterturniers und Klubmeister 2012/13 mit 8 Punkten aus 9 Partien wurde Manfred Herich. Er löste damit den bisher amtierenden Klubmeister Artur Schelle ab, der diesmal mit 7,5 Punkten "nur" Klub-Vizemeister wurde. Den 3.Platz erreichte FM Rudi Buchner (6,5) vor Gerhard Rasch (6) und Frank Dymann (5,5).
Das Hauptturnier gewann Nachwuchstalent Oleksandre Chernilovskyy mit 7 Punkten aus 9 Partien aufgrund der besseren Wertung vor Jürgen Rennenkampff (7), Adolf Fischer (6,5) und Dr.Helmut Lieber (6). Die ersten Drei haben sich für das Meisterturnier in der kommenden Klubmeisterschaft qualifiziert. Den 5.Rang - und somit noch Preisgewinner - erreichte Dr.Karlpeter Hiltner (5,5) aufgrund der besseren Wertung.
Nähere Einzelheiten (Schlusstabellen etc.) über Link "Klubmeisterschaft" auf dieser Seite (links oben)

Wir gratulieren den Siegern und den Preisträger sehr herzlich und danken allen Teilnehmern für den fairen und sportlichen Verlauf des Turniers (rb)

05.04.13 Jugendschach: Dreimal 50% bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften

Als hätten sie sich abgesprochen, holten unsere drei Teilnehmer (Oleks in der U16, David in der offenen U25 und Sofie in der U14w) je 3,5 Punkte aus sieben Runden.

Oleks und David konnte ich nur aus der Ferne verfolgen. Zumindest der Papierform nach (die bei Jugend-DWZ immer mit Vorsicht zu genießen ist) blieb Oleks unter den Erwartungen, David war genau im Soll, obgleich er in der letzten Runde spielfrei hatte.

Sofies Turnier konnte ich im neblig-trüben Kreuth am Tegernsee selbst verfolgen. Das Teilnehmerinnen-Feld ihrer Altersklasse war sehr klein (12) und auch in der Spielstärke waren die meisten nicht weit voneinander entfernt. Mit u.a. Remisen gegen die Meisterin und Vizemeisterin zeigte Sofie ihr Potenzial, wollte allerdings in der letzten Runde zu viel (Platz 3 war in Reichweite). Sie holte die (unsolide) Brechstange raus und verlor prompt. Dadurch stürzte sie noch auf Rang 9 ab, gewann aber aufgrund der starken Gegnerschaft (Platz 1-5 der Setzliste!) dennoch ordentlich DWZ und noch mehr an Erfahrung. Also eigentlich genau das, was man sich von einem solchen Wettbewerb erhofft.

Aus Münchner Sicht erfreulich die Titelgewinne von Sonja Kukulina (U10w), die wir als Gastspielerin für unsere neu formierte Mädchenmannschaft gewinnen konnten, und Noam Bergauz in der U14. Herzlichen Glückwunsch!(rk)

Berichte: www.bayerische-schachjugend.de/

27.03.13 Jugendschach: Generalprobe

Kommende Woche findet mit den Bayerischen Einzelmeisterschaften ein Höhepunkt des Jugendschach-Jahres statt. Von Tarrasch konnten sich - wie berichtet - Oleks (U16) und Sofie (U14w) qualifizieren. Beide nutzten von Montag bis Mittwoch bei einem Jugendturnier des SK Zugzwang in München die Möglichkeit, sich warmzuspielen. Leider nahmen insgesamt nur 11 Jugendliche an dem schönen Turnier teil.

Oleks war haushoher Favorit und hätte 5/5 erspielen müssen, um keine DWZ zu verlieren. Die erreichten 3,5 Punkte und der 3. Platz stellten ihn demzufolge alles andere als zufrieden. Bleibt zu hoffen, dass sich der bekannte Spruch von der verpatzten Generalprobe als Garant für den gelungenen Auftritt - die Bayerische - bewahrheitet.

Sofie startete mit 3/3 wie die Feuerwehr und spielte im Verlauf des Turniers gegen die drei Erstplatzierten, konnte die gute Form allerdings nicht halten, so dass ihr der durchaus mögliche Turniersieg versagt blieb. Unterm Strich standen dennoch ein vierter Platz, der Mädchenpokal, ein sehr kräftiger DWZ-Gewinn und die Erfahrung, dass auch scheinbar übermächtige Gegner nur mit Wasser kochen. (rk)

zum Bericht des Ausrichters

20.03.13 Oberliga Bayern, 8.Runde am 17.03.2013: Tarrasch 1 gewinnt in Passau und sichert damit vorzeitig den Klassenerhalt; LL Süd: Tarrasch 2 verliert gegen SC Rottal mit 2:6

Ein knapper, aber wichtiger 4,5:3,5-Sieg gelang Tarrasch 1 gegen den SK Passau. Während Passau (mit 6 Ausländern, darunter 5 Österreicher) nun definitiv in die LL Süd absteigt, kann Tarrasch 1 entspannt durchatmen, die 9.Runde am 14.04 2013 (Heimspiel gegen Kriegshaber) hat nun keine entscheidende Bedeutung mehr.
Das Duell gegen Passau war aber alles andere als nervenschonend: beim Stande von 3:3 (Artur und Rudi gewannen ihre Partien, Petar und Volker hatten remisiert) liefen noch zwei Partien: an Brett 1 spielte Mischa gegen IM Christian Weiß und an Brett 7 Moritz gegen Wolfgang Linhart. Moritz konnte schließlich seine vorteilhafte Stellung zum vollen Punkt ummünzen, während Mischa bei seinem Kampf ums Remis letztlich noch erfolgreich blieb. Also Endstand 4,5:3,5 für Tarrasch 1.
In der LL Süd hat sich Tarrasch 2 (ohne drei) gegen den favorisierten SC Rottal wacker geschlagen und immerhin 2 Brettsiege verbuchen können (Gerhard Rasch und Thomas Beckers gewannen ihre Partien). Wir können jetzt in der 9.Runde gegen den SK Germering (Heimspiel am 14.04.2013) noch für einen positiven Saisonabschluß sorgen, der Abstieg in die RL Süd-West ist allerdings nicht mehr zu vermeiden.

Einzelheiten zu OL und LL Süd über www.ligamanager.schachbund-bayern.de (rb)

16.03.13 Kinderschach, U12-MM: Remis und Niederlage in Sendling

Mit im Vergleich zum Vorjahr vier neuen, teils noch sehr jungen Spielern und Betreuer Manfred Herich gab unser U12-Vierer sein Debüt (Deniz, Valentin, Katharina, Benny). Da die etatmäßigen Bretter 1 und 3 kurzfristig ausfielen, waren die Erwartungen auch nicht gerade hoch. Das 2-2 gegen die insgesamt etwas erfahreneren Sendlinger Kinder ist somit durchaus als Erfolg zu sehen. Benny, obwohl es seine erste Partie mit Protokoll war, steuerte an Brett 4 einen Punkt bei, Valentin einen an Brett 2. Danach gab es das erwartete 0-4 gegen die "Profis" von SüdOst. Durch die schlechtere Berliner Wertung gegen Sendling schied die Mannschaft damit aus dem Wettbewerb aus. Angesichts der in der nächsten Runde zu erwartenden Gegner waren wir darüber allerdings nicht allzu traurig. So war es für alle eine gute Übung, ins Turnierschach hineinzukommen. (rk)

10.03.13 Bayerische Schulschach-Meisterschaft 2013: Titel für Tarrasch-Jugendliche

Gratulation: Bei obiger Veranstaltung in Regensburg konnten Oleks, Alex und David gemeinsam mit einem Gröbenzeller Spieler den Titel in der WK II für das Giesinger Maria-Theresia-Gymnasium erringen. Erfreulich aus Gesamt-Münchner Sicht: Die Grundschule Neuried gewann den Bayerischen Grundschulcup. (rk)

Ergebnisse

10.03.13 Jugendschach: Doppelter Turniertag im ASZ

Zwei Schachturniere richteten wir an diesem Sonntag aus:

U14-Mannschaftsmeisterschaft
Zum einen im Namen des Schachbezirks München die Mannschaftsmeisterschaft der U14. Wie im vergangenen Jahr nahmen (leider) nur drei Teams teil, außer uns noch SüdOst und Zugzwang, beide in voller Stärke, während wir unerwartet nur mit Mühe unseren Vierer zusammenbekamen. Dementsprechend auch unser Ergebnis, zwei klare Niederlagen und unterm Strich nur ein halber Brettpunkt. Souveräner Meister wurde SüdOst.

Sechs Teilnehmer beim Fortgeschrittenen-Turnier

Im anderen Raum gab es eine vereinsinterne Mini-Meisterschaft für die Fortgeschrittenen. Drei Jungen und drei Mädchen nahmen die Gelegenheit wahr, um Praxis zu sammeln. Die Eltern hatten für Verpflegung gesorgt. Am Ende siegte mit Denis der Erfahrenste, er holte vier Punkte aus fünf Schnellpartien. Dahinter folgten mit je drei Punkten Isabella, Thomas und Katharina. Alle TeilnehmerInnen gingen mit Schachheften, einem Schachkugelschreiber und zusätzlicher Erfahrung nach Hause.


Besonderen Dank möchte ich auch an unseren 1. Vorsitzenden Rudi Buchner richten, der trotz starker Erkältung wieder einmal als Letzter nach Hause ging und zusammen mit Materialwart Rudi Lehner für Aufsperren, Aufbau und Equipment sorgte.(rk)

09.03.13 Jugendschach: Oleks Chernilovskyy gewinnt Hauptturnier der Erwachsenen-Vereinsmeisterschaft

Chapeau: Fünf Siege und vier Remisen verhalfen dem derzeit stärksten Jugendlichen unseres Vereins zum Gewinn des o.g. Turniers. Oleks ist damit nächstes Jahr in der Meisterklasse spielberechtigt. Drei weitere Jugendliche (Alex, Max, David) hielten gut mit und landeten im Mittelfeld, David konnte dabei einen kräftigen DWZ-Gewinn verbuchen.

In der Meisterklasse zeigten mit Julian und Boris zwei ehemalige Jugendspieler, dass sie mittlerweile zu den Guten gehören: Julian liegt derzeit mit 5/8 bei einer Nachholpartie gegen den Spitzenreiter Manfred Herich auf Rang 6, Boris hievte sich mit einem Abschluss-Sieg auf 50 Prozent.

Die Genannten spielen mittlerweile auch in diversen Erwachsenen-Mannschaften. Hoffen wir, dass in den nächsten Jahren die Integration jüngerer Spieler weiter voranschreitet. (rk)

03.03.13 Kinderschach/Jugendschach: Doppelsieg für Tarrasch

So unterschiedlich kann's laufen: Am Vortag noch unglücklich aus der Landesliga abgestiegen (siehe Bericht unten), betrieben Oleks und David beim Jugend-Schnellturnier in Deisenhofen erfolgreich Frustbewältigung und belegten in der U16 die Plätze 1 und 2.
In der U14 spielte Salih ein ordentliches Turnier mit Schönheitsfehlern (2 grobe Einsteller), und erreichte mit 4/7 Rang 12. Sofie hingegen blieb mit 3,5 Punkten unter den Erwartungen, die 2monatige Spielpause machte sich bemerkbar.
In der U12 trat unser Neuzugang Isabella erstmals bei einem Rapid-Turnier an. Immerhin konnte sie die 0 vermeiden und erspielte ein Remis.
Die ganz harten Anfangs-Zeiten hat Katharina (U10) hinter sich, in ihrem 3. Rapid-Turnier wurden es schon 2,5 Punkte. Adrian spielte zum 2. Mal und kam auf 1,5 Punkte.(rk)

Ergebnisse, Tabellen

02.03.13 Jugend-Landesliga Süd: Es hat nicht ganz gereicht

Trauriges Saison-Ende: Trotz eines abschließenden 3-1 gegen Ismaning ist die erste Jugend-Mannschaft mit Oleks, Alex, Max und David aus der Landesliga Süd abgestiegen - aufgrund der Berliner Wertung des direkten Vergleichs mit dem Fünfplatzierten. Wir sind Sechster, es steigen aber 3 von 8 Mannschaften ab. Ein herber Rückschlag, zumal dies einen Dominoeffekt in der Jugend-Bezirksliga auslöst und unsere 2. Mannschaft damit auch absteigen muss. Am Zusammenhalt und Einsatzwillen hat es jedenfalls nicht gelegen: Alle Stammspieler spielten komplett durch. Es bleibt noch die vage Hoffnung auf den Rückzug anderer Mannschaften, die nächste Saison aus Altersgründen stark geschwächt sein werden. Im Juli wissen wir mehr.(rk)

Ergebnisse, Tabellen

28.02.13 Finale (MSMM 2013) im Schnellschach am 22.02.2013: 1.Platz für Tarrasch 1 vor Garching 4 und Garching 2

Zwischendurch wieder einmal ein kleines Erfolgserlebnis für den SK Tarrasch-1945: Im Finale der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2013 am 22.02. beim SC Sendling hatte Tarrasch 1 wie schon im Vorjahr die Nase vorn und verteidigte seinen Titel somit erfolgreich. Tarrasch war in der Besetzung IM Michael Fedorovsky, Artur Schelle, FM Rudi Buchner und Walter Daurer angetreten. Im entscheidenen Match (3. und letzte Runde) gegen Garching 4 (mit IM Lötscher an der Spitze) gelang uns ein 3:1-Erfolg und somit die Titelverteidigung.

Nähere Einzelheiten über www.schachbezirk-muenchen.de
Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Schnellschach-Kämpfer! (rb)

28.02.13 Oberliga und LL Süd, 7.Runde am 24.02.2013: Tarrasch 1 und Tarrasch 2 auch diesmal leider ohne Mannschaftspunkte

Im Lokalderby gegen den FC Bayern 2 hatte Tarrasch 1 durchaus eine Chance auf ein Mannschaftsremis. Mischa (Brett 1 gg Zajogin), Petar (Brett 3 gg IM Wockenfuß), Volker (Brett 5 gg FM Singer) und Helmut (Brett 6 gg Drexel) erzielten halbe Brettpukte. Dirk war an diesem Sonntag der einzige, der an Brett 2 mit einer schönen und konsequenten Partie gg IM Klebel den vollen Punkt einfahren konnte, während Artur, Moritz und Rudi teilweise etwas unglücklich ihre Partien vergaben. Endstand somit 3:5 gegen uns.
Tarrasch 1 hat es aber in den verbleibenden beiden Wettkämpfen (am 17.03. in Passau und im Heimspiel am 14.04. gg Kriegshaber) in der Hand, aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen.
Weniger gut sieht es für Tarrasch 2 aus. Nach der nicht ganz unerwarteten 2:6-Niederlage gegen die stark aufgestellten Weilheimer stehen wir jetzt ohne Chance auf den Klasserhalt am Tabellenende.
Dennoch werden wir versuchen, in den restlichen beiden Runden (am 17.03. gegen Rottal und dann am 14.04. zu Hause gegen Germering) unser Bestes zu geben.
Trotz der deutlichen Niederlage geben die vier Remisen von Julian (gg Deglmann), Gerhard (gg de Francesco), Enrico (gg Lochte) und Chetan (gg Alefs) durchaus Anlaß zum Optimismus. Untergangsstimmung ist jedenfalls nicht angesagt.
Einzelheiten betr. OL und LL Süd wie immer im Ligamanager: www.ligamanager. schachbund-bayern.de (rb)

14.02.13 Jugendschach: Katharina Herich Zweite beim SCV-Kinder-Turnier

Die Viertklässlerin spielte in Vaterstetten ihr erstes Turnier mit längerer Bedenkzeit (1h pro Spieler/Partie). In der Klasse „Grundschule Einsteiger“ zeigten sich die Früchte des Trainings unserer Fortgeschrittenen-Gruppe, die immer freitags von Manfred Herich betreut wird. Katharina erzielte 3,5/5 Punkte und wurde damit Zweite in dem achtköpfigen Feld. Ihr erster Pokal, für jeden Jugendlichen ein besonderer Moment :-)

In der (ungleich stärkeren) Klasse "Jugend Einsteiger", in der sich aber zahlreiche erfahrene Turnierspieler tummelten, kam Andrej Vlasov auf ordentliche 2 Punkte/5.(rk)

Turnierseite mit Bildergalerie

07.02.13 OL und LL Süd, 6.Runde am 03.02.2013: Pechsträhne von Tarrasch 1 und 2 hält an

Daß Tarrasch 1 und Tarrasch 2 vom Glück verfolgt sind, kann man zur Zeit wahrlich nicht behaupten.
Tarrasch 2 erwischte in der LL Süd einen rabenschwarzen Tag und erzielte ersatzgeschwächt gegen die DWZmäßig deutlich stärkeren Ingolstädter nur einen halben Brettpunkt (Enrico Koch an Brett 5). Nun sieht es mit dem Klassenerhalt alles andere als rosig aus.
Tarrasch 1 mußte in der Oberliga nach Dillingen reisen, ohne seine Stammspieler Andreas Rupprecht und Petar Panteleev. Auch hier fuhren wir etwas enttäuscht nach Hause, immerhin aber mit 2,5 Brettpunkten. FM Volker Meier an Brett 4 gewann seine Partie, IM Dirk Hennig (Brett 2), Helmut Weichert und Moritz Monninger (Brett 5 und 6) remisierten.
Nähere Einzelheiten zu OL und LL Süd bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de
In der 7.Runde haben wir wieder Heimvorteil (24.02.2013, 10.00 Uhr, ASZ Kolumbusplatz). Tarrasch 1 empfängt Bayern 2, während es Tarrasch 2 mit dem SK Weilheim zu tun hat. Beides wahrlich keine leichten Aufgaben, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.(rb)

20.01.13 Jugend-Landesliga Süd, Runde 4 und 5: Zweimal 2-2-Unentschieden

Am vergangenen Samstag reiste das Team mit Oleks, Alex, Max und Mannschaftsführer David nach Freising, wo zentral die vorletzte Doppelrunde ausgetragen wurde. Unser Vierer traf dabei auf die niederbayerischen Mannschaften aus Schaibing und Ortenburg. In beiden Fällen war der Gegner an Brett 1+2 jeweils besser aufgestellt, während unsere Jungs an Brett 3 und 4 Favorit waren. Somit entsprachen die Mannschaftsremisen exakt den Erwartungen.

In der Tabelle stehen wir nun auf Platz 6 von 8, was leider noch immer ein Abstiegsplatz ist, mit zwei Punkten Rückstand auf den Fünftplatzierten. Unser Restprogramm ist jedoch deutlich einfacher als das der Konkurrenz, weshalb durchaus die Chance besteht, in den letzten beiden Runden das rettende Ufer zu erreichen. (rk)

Ergebnisse, Tabellen

17.01.13 OL Bayern, 5.Runde am 13.01.2013: Tarrasch 1 unterliegt dem Namensvetter aus Nürnberg knapp mit 3,5:4,5

Nach dem guten Saisonstart in den ersten beiden Runden leider nun die dritte (denkbar knappe) Niederlage in Folge, so daß wir uns in den nächsten Runden eher nach unten orientieren müssen. Trotz der Niederlage gab es aber durchaus positive Aspekte, so z.B. die interessanten und hart umkämpften Remisen an Brett 1 von IM Michael Fedorovsky gegen den GM Leonid Milov, an Brett 2 von IM Dirk Hennig gegen FM Michael Mischustov und an Brett 7 von Julian zur Lage gegen FM Reiner Heimrath. Volle Brettpunkte erzielten an Brett 4 FM Volker Meier gegen Stadler Simon und (erfreulicherweise) auch unser "Ersatzspieler" Ulrich Kümpers gegen Tolga Ulusoy (Brett 8). Die Bretter 3, 5 und 6 gingen hingegen an die Gäste, die dann mit einem 4,5:3,5 Mannschaftssieg  die Rückreise nach Nürnberg antreten konnten.

Nähere Einzelheiten (Ergebnisse, Tabelle, etc.) zu diesem Wettkampf und zur Oberliga Bayern bitte bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de

Die 6.Runde am 03.02.2013 (11.00 Uhr) führt Tarrasch 1 nun nach Dillingen, neues Spiel - neues Glück!(rb)

16.01.13 LL Süd, 5.Runde am 13.01.2013: Knappe Niederlage von Tarrasch 2 gegen Krumbach 1

Mit einer denkbar knappen 3,5:4,5 Niederlage gegen SK Krumbach 1 hat Tarrasch 2 in diesem "Abstiegskampf" leider den Kürzeren gezogen. Krumbach kam mit seiner stärksten Aufstellung an die Isar, wohingegen Tarrasch 2 auf seine Nr.1,2,5 und 6 verzichten mußte. Dennoch wäre mit etwas mehr Glück ohne weiteres ein 4:4 möglich gewesen. Volle Brettpunkte erspielten an Brett 1 FM Rudi Buchner und an Brett 7 Thomas Beckers, an den Brettern 2,4 und 5 gelangen uns jeweils Remisen (Roman Köster, Guido Guggenberger und Enrico Koch); die Bretter 3,6 und 8 gingen für uns verloren, somit Endstand 3,5:4,5 gegen uns. Nähere Einzelheiten zu diesem Wettkampf und zur LL Süd über www.ligamanager.schachbund-bayern.de
Trotz dieser Niederlage werden wir natürlich weiter kämpfen, kleine Wunder gibt es immer wieder.
Am 03.02.2013 muß Tarrasch 2 nach Ingolstadt fahren, sicherlich kein leichter Gegner, aber"unverhofft kommt oft (rb)

03.01.13 Schach-Termine für Münchner Kinder und Jugendliche bis Ostern

Eine schachliche Binsenweisheit: Je mehr Turniere Jugendliche spielen, desto besser sind sie. Der Turnierkalender bietet reichlich Gelegenheiten.
In Klammern steht jeweils, für welche Stärke das Turnier geeignet ist bzw. welche Mannschaft spielt.

So. 06.01. Garchinger Schnellschach-Open (Erwachsenen-Turnier, für Geübte ab U14)
Sa. 19.01. U20-Landesliga Süd, Runde 4 und 5 in Neufahrn (Jugend Tarrasch 1)
Sa. 26.01. Münchner Schulschachmeisterschaften (für alle, Grundschulen vormittags, Ältere nachmittags)
Sa. 09.02. Rapid-Turnier in Neumarkt/Oberpfalz (ab Fortgeschrittene)
Mi. 13.02./Do, 14.02. Wolfgang-Unzicker-Pokal für Kinder und Jugendliche (Ferien, für alle)
Fr. 15.02.-17.02. SCV-Open für Erwachsene (nur Geübte ab 14 Jahren, Voranmeldung erforderlich)
Sa. 23.03. Girls-Day (=Trainingstag für Mädchen) beim SC Vaterstetten, Teilnahmegebühr 5 Euro, Anmeldung: Wraedler@aol.com
Sa. 23.02. Mannschafts-Meisterschaft U12 Runde 1 im Großraum München (Teilnahme in Klärung)
Sa. 02.03. U20-Landesliga Süd, Runde 6 und 7 in Ismaning (Jugend Tarrasch 1)
So. 03.03. Rapid-Turnier in Deisenhofen (für alle)
So. 10.03. Münchner Mannschafts-Meisterschaft U14 (10 Uhr, bei Tarrasch, die besten vier U14-Spieler)
So. 10.03. Vereins-Jugendmeisterschaft Gruppe B (Schnellpartien) mit Mini-Workshop "Gewinnstellungen verwerten" (Anfänger, Fortgeschrittene, bis DWZ 800+)
Sa. 16.03. Bayerische MM U12, Runde 2 (Teilnahme in Klärung)
Mo. 01.04.-05.04. Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaften (mit Open, für Geübte ab U14)

Vorschau: 28.04. Bezirksmannschaften, Tarrasch 2 und 3; 12.05. Bezirksmannschaften, Tarrasch 2 und 3, im Anschluss U16-MM (rk)

23.12.12 IM Michael Fedorovsky gewinnt das 25. Offene Weihnachts-Schnellturnier des SK Tarrasch-1945

Bei Kaffee und Bier, Lebkuchen und Plätzchen trafen sich immerhin 77 Freunde des Schnellschachs aus nah und fern im Spiellokal des SK Tarrasch-1945, um kurz vor Weihnachten nochmal richtig Schach zu kämpfen und gleichzeitig das Schachjahr 2012 gemütlich und unterhaltsam ausklingen zu lassen. Der gastgebende Verein alleine stellte bereits 32 Spieler, davon wiederum 8 Teilnehmer aus seiner aufstrebenden Jugendabteilung.

Sieger des Schnellturniers wurde unser Spitzenspieler und Internationaler Meister Michael Fedorovsky mit 6,5 Punkten aus 7 Runden. Platz 2 ging an den Vorjahressieger IM Thies Heinemann vom  Hamburger SK (6,0 Punkte). Dann folgen 4 Spieler mit 5,5 Punkten: IM Thomas Reich (FC Bayern), Alexander Dehlinger, FM Roland Lötscher (beide SC Garching) und Hans-Peter Urankar (SC Unterhaching). Artur Schelle (SK Tarrasch-1945) führt das Feld von 6 Spielern mit 5 Punkten an.

Die Ratingpreise: DWZ<2000 Ferdinand Xiong (SC Vaterstetten), DWZ<1800 Oleksandr Chernilovskyy (SK Tarrasch-1945), DWZ<1600 Max Köhler (SK Tarrasch-1945); der Jugendpreis ging an Alexander Eichler (SK Tarrasch-1945). Weitere Einzelheiten (Teilnehmerliste, Tabellen etc.) über Link "Weihnachts-Schnellturnier" auf dieser Seite am linken Rand.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den spannenden und friedlichen Verlauf des Schnellturniers, das von SF Martin Schmeidler (Schiedsrichter) sowie von Ludwig Karl, Enrico Koch und Rainer Hutt sicher über die Bühne gebracht wurde, tatkräftig unterstützt von Rudi Lehner und Alfred Schattmann.

In der Gesamtwertung der MSSK 2012/13 führen nun vor dem letzten Schnellturnier (am 06.01.2013 in Garching) Thies Heinemann und Thomas Reich mit jeweils 586 Punkten, gefolgt von Roland Lötscher (580), Alfred Engelbrecht (577) und Mathias Holzhäuer (573).

Wir wünschen an dieser Stelle allen Mitgliedern und Schachfreunden frohe und besinnliche Feiertage, sowie ein gesundes und gutes Neues Jahr 2013.(rb)


17.12.12 Offenes Weihnachts-Schnellturnier des SK Tarrasch-1945 München am Freitag, 21.12.2012 L

Hallo liebe Mitglieder und Freunde des Schnellschachs: am Freitag, 21.12.2012, findet wieder das traditionelle Offene Weihnachts-Schnellturnier des SK Tarrasch-1945 im ASZ am Kolumbusplatz statt; Anmeldeschluss ist 19.15 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung unserer Mitglieder; Gäste sind natürlich herzlich willommen. Das Tarrasch-Weihnachtsturnier ist das 3.Turnier der Münchner Schnellschachkombination 2012/13. Das Turnier geht über 7 Runden Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler; Ende und Siegerehrung ca. 24.00 Uhr.
Nähere Einzelheiten/Ausschreibung (Anfahrt, Startgeld, Preise etc.) bitte über Link "Weihnachts-Schnellturnier" auf dieser Seite am linken Rand.(rb)

13.12.12 Oberliga Bayern, 4.Runde am 09.12.2012: SC Gröbenzell 1 besiegt Tarrasch 1 mit 5,5:2,5

Zwar war die Anreise zum Spiellokal des SC Gröbenzell (mit der S-Bahn) ziemlich bequem, die Spieler von Gröbenzell 1 waren es an diesem Sonntag leider nicht, und schickten Tarrasch 1 mit 5,5 : 2,5 wieder nach Hause. Eigentlich waren beide Mannschaften DWZ- und ELO-mäßig auf Augenhöhe, die Gröbenzeller hatten aber insgesamt die bessere Tagesform. Tarrasch 1 und Gröbenzell 1 nehmen nun mit 4:4 MP einen soliden Mittelplatz in der Tabelle ein.
IM Michael Fedorovsky spielte an Brett 1 gegen FM Andreas Zach remis; unentschieden auch die Partie an Brett 2 zwischen IM Dirk Hennig und FM Mario Taggatz, sowie die Partie an Brett 5 zwischen FM Volker Meier und Ulrich Rohrmüller. Der einzige volle Brettpunkt für uns gelang  Petar Panteleev, der an Brett 3 gegen Karsten Schuster spielte. An den Brettern 4, 6, 7 und 8 behielten die Gastgeber die Oberhand. Nähere Einzelheiten zum Wettkampf und zur Oberliga Bayern bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de
Am 13.01.2013, 11.00 Uhr, empfängt Tarrasch 1 nun den Namensvetter aus Nürnberg, Noris-Tarrasch, bei uns im ASZ am Kolumbusplatz. Ein schwerer Brocken gleich zu Beginn des neuen Jahres, denn die Nürnberger stehen mit 6:2 MP in der Tabelle vor uns und sind mit etlichen Titelträgern sehr kompakt aufgestellt.(rb)

12.12.12 Landesliga Süd, 4.Runde am 09.12.2012: Tarrasch 2 verliert gegen Freising 1 mit 2:6

Auch in Freising war Tarrasch 2 nicht gerade vom Glück verfolgt; die Niederlage war indessen nicht völlig überraschend, da der Gegner uns im Durchschnitt ca. 80 DWZ-Punkte voraus war. FM Dmitry Ter-Minasyan erzielte an Brett 1 gegen FM Christoph Zill ein Remis, ebenso Enrico Koch an Brett 5 gegen Bernhard Flassak. Den einzigen vollen Brettpunkt konnte an diesem Tag Walter Daurer an Brett 8 einfahren (gegen Dirk Sprünken). An den übrigen Brettern behielten die Gastgeber leider die Oberhand, so daß wir mit einer deutlichen 2:6 Niederlage nach Hause fahren mußten und uns nun zusammen mit Krumbach 1 am Tabellenende befinden. Nähere Einzelheiten über den Wettkampf und über die  LL Süd bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de
In der 5.Runde am 13.01.2013 (10.00 Uhr, ASZ Kolumbusplatz) gibt es nun den Vergleichskampf der beiden "Kellerkinder": Krumbach 1 ist bei uns zu Gast gegen Tarrasch 2. Wer diesen Wettkampf gewinnt, kann wieder Hoffnung schöpfen.(rb)

08.12.12 Kinder- und Jugendschach: "Großkampftag"

Gleich zwei Veranstaltungen auf einmal richtete die Münchner Schachjugend um Bezirksjugendleiter Markus Lahm und Spielleiter Michael Förster am Louise-Schröder-Gymnasium in Untermenzing aus: Zum einen die Runden 3 und 4 der U20-Bezirksligen, mit insgesamt 24 Vierer-Teams, zum anderen erstmalig den Grundschulpokal, ein Einzel-Schnellturnier für junge Einsteiger und Nicht-Vereinsspieler der Münchner Schulen.

Der Grundschulpokal fand mit über 130 Kindern ein enormes Echo und forderte dem Veranstalter-Team und seinen Helfern alles ab. Auch vier Tarrasch-Kinder (Hanna, Jana, Katharina aus der Fortgeschrittenen-Gruppe, und Neuzugang Benny) nahmen unter Betreuung von Manfred Herich und zweier Mütter teil und sammelten jeweils zwischen zwei und drei Punkte aus sechs Partien ein.

In der U20-Bezirksliga 1 musste Tarrasch 2 mit einer U14-Truppe antreten, da sich Max und David inzwischen in der Jugend-Landesliga festgespielt haben. Zunächst traten Sofie, Maxim, Aris und Salih gegen ein ebenfalls ersatzgeschwächtes Team von Südost 3 an, das aber immer noch durchschnittlich 200 DWZ-Punkte stärker war. Umso erfreulicher das 2-2: Maxim und Aris hatten Remis gehalten, Salih war in guter Stellung ein Lapsus mit Figurenverlust unterlaufen. Wohl aufgrund des großen DWZ-Unterschieds wollte Sofies Gegner trotz der 2-1-Führung unbedingt gewinnen, er überzog und verlor noch.

Danach ging es gegen Ismaning 2, das (wie schon im Vorjahr) Brett 1 frei ließ, an Brett 2 und 3 aber zwei starke Leute hatte, die auch gewannen. Salih konnte zum Glück ausgleichen und so endete auch dieser Kampf unentschieden.

Tarrasch 3 schließlich hatte in der dritten Runde der Bezirksliga 3 spielfrei, da Höhenkirchen zurückgezogen hatte. So spielten Nico, Andrej, Thomas und Valentin nur je eine Partie gegen Garching 2 und gewannen mit 3-1. (rk)

Zum Ligamanager

01.12.12 Jugend-Landesliga, Runde 2 und 3: Zweimal keine Punkte

Gegen die beiden nominell stärksten Mannschaften (im Schnitt 200 DWZ-Punkte mehr) war für Oleks, Alex, Max und David nichts zu holen. Zunächst setzte es gegen Weilheim eine etwas zu hohe 3,5-0,5-Niederlage. Dabei holte Oleks den halben Brettpunkt an 1. Gegen Südost gestaltete sich das Ergebnis mit 1,5-2,5 etwas besser, hier gewann Alex im Endspiel, Oleks remisierte erneut.

Leider trat unser Gegner aus der ersten Runde, BC Aichach, nicht zu seinen Spielen an und steigt automatisch ab. Damit ist allerdings auch unser Sieg gegen diese Mannschaft nichts mehr wert und unser Team findet sich erstmal am Tabellenende wieder, hat aber noch alle Chancen auf den Klassenerhalt. (rk)

Zum Ligamanager

28.11.12 Oberliga Bayern, 3.Runde am 25.11.2012: Pang/Rosenheim 1 setzt sich mit 5:3 gegen Tarrasch 1 durch

Im Spitzen-Duell der 3.Runde erwies sich Rosenheim als die etwas glücklichere Mannschaft und behielt mit 5:3 gegen Tarrasch 1 die Oberhand. Volle Punkte erzielten unsere Spieler an Brett 5 und 7 (FM Volker Meier gg FM Günther Wachinger und Moritz Monninger gg FM Rupert Prediger), hinzu kamen noch die beiden Remisen von Artur Schelle an Brett 4 (gg FM Robert Vogel) und von FM Andreas Rupprecht (an Brett 2 gg FM Maximilian Berchtenbreiter). An Brett 1 versuchte IM Michael Fedorovsky im Kampf gegen FM Marco Baldauf noch bis zum Schluß das Mannschaftsremis zu retten, letztlich aber vergeblich.
Endstand 3:5 gegen uns. Damit ist Rosenheim 1 jetzt mit 6:0 MP alleiniger Tabellenführer vor Tarrasch 1 mit 4:2 MP. Einzelheiten zur 3.Runde der Oberliga über www.ligamanager.schachbund-bayern.de
In Runde 4 am 09.12.2012, 10.00 Uhr, muß Tarrasch 1 nun beim SC Gröbenzell 1 antreten. Neues Spiel, neues Glück!(rb)

27.11.12 LL Süd, 3.Runde am 25.11.2012: deutliche Niederlage von Tarrasch 2 gegen Unterhaching 1

Wie schon in der Vorsaison gab es auch diesmal gegen die DWZ-mäßig deutlich besser aufgestellten Unterhachinger wenig zu holen, die mit ihrer stärksten Bestzung (Nr. 1-8) anrückten. An den Brettern 1,4,5,7 und 8 mußten wir den Gästen den vollen Punkt überlassen. Die Spitzenpartie an Brett 1 zwischen FM Georg Schmidt und FM Dmitry Ter-Minasyan war heiß umkämpft und dauerte mit Abstand am längsten. Trotz heftiger Gegenwehr von Dmitry hatte am Ende "Schorsch" das bessere Ende für sich. Halbe "Ehrenpunkte" erzielten an Brett 3 Julian zur Lage (gegen Luka Komljenovic) und Enrico Koch an Brett 6 (gegen Boris Brosig). An Brett 2 konnte FM Rudi Buchner gegen Stefan Mooser gewinnen. Endstand somit 6:2 für Unterhaching 1.
Einzelheiten über www.ligamanager.schachbund-bayern.de
Nun geht es in Runde 4 am 09.12.2012, 10.00 Uhr, auswärts gegen Freising, wo wir durchaus eine Chance haben. Wir müssen eben mit Geschlossenheit und Kampfgeist das Glück erzwingen.(rb)

24.11.2012 U14-Einzelmeisterschaft: Aris Vize

Mit einer erfreulichen Überraschung ging o.g. Turnier heute zu Ende: Aris, gesetzt an 5, konnte in der abschließenden 5. Runde seinen an Nr. 2 gesetzten und deutlich höher gerateten Konkurrenten mit Schwarz besiegen und das Turnier auf Rang 2 mit 4/5 beenden. Damit hat er die Quali für die Bayerische geschafft. Wir gratulieren herzlich!

Salih lief in seiner ersten Münchner Einzel mit soliden 2,5/5 auf Rang 5 ein, Sofie verlor hochgelost in der letzten Runde trotz erbitterten und zwischenzeitlich auch erfolgreichen Widerstands gegen den neuen Meister Pierre Hirtreiter und kam nur auf 2 Punkte. Neben Oleks (Meister U16) und Aris wird sie dennoch als Dritte im Bunde auf der Bayerischen Mädchenmeisterschaft den Verein überrregional repräsentieren. (rk)

23.11.12 Jugend-Schnellschachmeisterschaft: Oleks Dritter

Am Buß- und Bettag fand o.g. Wettbewerb in Ismaning statt. Gespielt wurden 7 Runden. Oleks landete gemäß Setzlistenplatz hinter Noam Bergauz und Simon Leeb (Süd-Ost) auf dem Treppchen. In dem 16-Teilnehmer-Feld fanden sich David mit 4 und Aris mit 3 Punkten im Mittelfeld wieder.(rk)

15.11.12 Bay.Oberliga, 2.Runde am 11.11.2012: Tarrasch 1 gewinnt in Puschendorf mit 5:3

Endlich mal wieder ein Auswärtssieg von Tarrasch 1! Nachdem wir 2 Jahre lang weite Reisen ohne Mannschaftspunkt unternommen haben, gelang diesmal sogar ein doppelter MP-Gewinn. Mit drei vollen Brettpunkten (Mischa an Brett 1 gg Moritz Lauer, Artur an Brett 3 gg Torsten Lowitz und Moritz an Brett 6 gg Bagrat Ter-Akopyan) und den 4 Remisen von Dirk, Volker und den beiden "Ersatzspielern" Julian und Enrico schafften wir ein komfortables 5:3, so daß sich Tarrasch 1 nach 2 Runden zusammen mit Rosenheim an der Tabellenspitze der Oberliga befindet. Nähere Einzelheiten (Ergebnisse, Tabelle etc.) bitte über Link www.ligamanager.schachbund-bayern.de
Der Spielplan führt nun diese beiden "Spitzen-Mannschaften" in Runde 3 zusammen, wobei Rosenheim am 25.11.2012, 10.00 Uhr, zu uns ins ASZ (Kolumbusplatz) kommen muß.(rb)

14.11.12 LL Süd, 2.Runde am 11.11.2012: Tarrasch 2 verliert in Haunstetten mit 3:5

Haunstetten 1 trat gegen uns in Bestbesetzung an (Nr. 1-8) und ging favorisiert in diesen Wettkampf. Aber Tarrasch 2 war an diesen Tag keinesfalls chancenlos. An Brett 1 (FM Dmitry Ter-Minasyan gegen IM Boris Grimberg) war lange Zeit unklar, wer das bessere Ende für sich haben würde, da beide Spieler voll auf Angriff setzten (am Damen- bzw. am Königsflügel). Letztlich konnte dann der Gegner von Dmitry doch den vollen Punkt nach Hause bringen. An Brett 6 hätte Walter Daurer seine Partie wohl noch gewinnen können (mit Läufer und zwei verbundenen Freibauern gegen Turm), aber beim Stand von 4,5:2,5 für Haunstetten wurde dann doch remis vereinbart. Gut in Form zeigten sich unsere "Ersatzspieler" Uwe Kübler (remis an Brett 5)) und Thomas Beckers, der mit seinem Sieg an Brett 6 gegen Stefan Herb einige Zeit die Hoffnung auf ein Mannschaftsremis aufkommen ließ. Beachtlich auch das sichere Remis von Guido Guggenberger gegen den nominell stärkeren Mikhail Tyomkyn.
Trotz der Niederlage gab es also durchaus positive Aspekte und Lichtblicke, so daß wir zuversichtlich in die nächsten Runden schauen können. Am 25.11.2012, 10.00 Uhr, kommen allerdings erst einmal die stark aufgestellten Unterhachinger zu uns ins ASZ am Kolumbusplatz. Einzelheiten zur 2.Runde der LL Süd bitte über
www.ligamanager.schachbund-bayern.de

11.11.12 Jugend-Einzelmeisterschaften: Oleks gewinnt U16. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Jugendbezirksmeisterschaften ist eine Klasse bereits nach drei gespielten Runden zu Ende, nur vier Teilnehmer traten an. Wie in allen höheren Altersklassen fehlten etliche Cracks, da sie die Qualifikation zur Bayerischen Ebene bereits in der Tasche hatten.

Oleks gewann zunächst gegen Jan Komarov (Süd-Ost), besiegte dann seinen größten Konkurrenten Ali Demir (Unterhaching) und hätte sich in Runde 3 um ein Haar einen Verlust gegen David (Tarrasch) geleistet - beide sahen die Kombi aber nicht und einigten sich kurze Zeit später auf Remis, womit David mit seinem 2. Remis sein Ziel erreichte, nicht Letzter zu werden.

Ebenfalls bereits U14-Meisterin der Mädchen wurde Sofie, die als einziges Mädchen dieser Altersklasse bei den Jungs mitmacht. Hier spielen auch Aris und Salih, bislang mit gutem Erfolg (je 2/3). Und auch die U18-Meisterin steht aus demselben Grund schon fest, wir gratulieren Yelina Ljubov (Schwabing).

In den anderen Altersklassen stehen noch 2 Runden aus. Erfreulich die steigende Beteiligung in der U10 und das Zustandekommen einer eigenen Mädchenmeisterschaft U10/U12.

Zwischenstände der vorderen Plätze nach 3 Runden, soweit ich sie mitbekommen habe:
Sonja Kukulina, Julia Banholzer (Mädchen)
Benedikt Huber, Abhinav Senthil (U12)
Pierre Hirtreiter, Aris Marantidis (U14)
Marcel Passon (U18) (rk)

28.10.12 Kinderschach- und Jugendturnier: 9 Tarrasch'ler in Höhenkirchen

Eine gute Mischung aus Neulingen und alten Hasen trat bei Schnee und Eis im Münchner Süden zu sieben Runden in den diversen Altersklassen an.

In der gemeinsamen U18 und U16 holte Alex mit 4,5/7 einen sehr guten 5. Platz, in der U16 Wertung bedeutete das Rang 3 und Pokal. Die sicher beste Leistung aller Tarrasch-Teilnehmer. Ebenfalls auf Rang 3, in der U18, Max: Ihm genügten ob der spielstarken U16 Teilnehmer in der gemeinsamen Gruppe dazu paradoxerweise schon 3,5 Punkte ... David trat erstmals in der U16 an und erreichte 3 Punkte, was in etwa seinem Setzlistenplatz entsprach.

In der U14 bestätigte Aris trotz Fehlstarts mit Rang 5 und 4,5 Punkten, dass er ein guter Schnellschachspieler ist. Zugute kam ihm dabei, dass seinem Gegner, dem Spitzenreiter, in der letzten Runde ein Remis zum Turniersieg genügte. Glück gehört eben auch dazu, aber man muss erstmal an den Spitzentisch kommen ... Thomas spielte nach längerer Pause erstmals in der U14 und tat sich demzufolge schwer, immerhin vermied er mit 2 Punkten das Tabellenende.

In der U12 erreichte Valentin mit 4 Punkten einen soliden Mittelplatz. Der (virtuelle) Sonderpreis in der Kategorie Tapferkeit ging hier an Severin, der erstmals überhaupt ein Turnier bestritt und gegen viel erfahrenere Gegner kämpfen musste. Neben dem Freilospunkt wurde seine Beharrlichkeit in der letzten Runde mit einem Remis belohnt.

In der U10 schließlich versuchten sich Adrian erstmals und Katharina zum zweiten Mal im Turnierschach. Beide machten ihre Sache gut und holten neben dem Freilos weitere 1,5 erkämpfte Punkte.(rk)

Bericht, Fotos und Tabellen: http://www.spvgg-schach.de/jugendeinzelturnier2012.pdf

20.10.12 Jugendschach: Traumhafter Landesliga-Start

Mit einem 3,5-0,5 beim BC Aichach haben Oleks, Alex, Max und David einen zumindest in der Höhe unerwarteten Sieg errungen. Der Gegner trat stark ersatzgeschwächt an, was für den Saisonanfang eher untypisch ist. Das Ergebnis täuschte lt. Begleiter Dr. Lieber (vielen Dank!) allerdings über den Verlauf hinweg. Max konnte froh über die angebotene Punkteteilung sein und im Mittelspiel sah zunächst keines der anderen Bretter berauschend für uns aus. Dann jedoch kippten die Partien reihum und so nahm der Ausflug ins Schwabenland ein echtes Happy End. Damit scheint das Ziel, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen, in realistische Reichweite zu rücken.(rk)

Zum Ligamanager

20.10.12 Mädchenschach: Sofie gewinnt Friedl-Rinder-Pokal in Vaterstetten

Bei dem perfekt organisierten Turnier absolvierten die 10 Teilnehmerinnen 5 Schnellpartien mit je 30 Minuten Bedenkzeit. Sofie zählte zu den 3 Favoritinnen, alles Kadermitglieder. Das Turnier nahm einen überaus spannenden und kämpferischen Verlauf. Fünf Spielerinnen nahmen sich jeweils gegenseitig die Punkte weg. Sofie kam mit dem nötigen Glück aus den Verwicklungen am unbeschadesten heraus und musste nur einen halben Zähler abgeben, was zum Sieg mit einem Punkt Vorsprung reichte. Danach ließen alle den schönen Herbsttag bei einer Runde Minigolf ausklingen.(rk) zum Bericht des Ausrichters

18.10.12 Unterschiedlicher Saisonstart von T1 und T2 in der Oberliga bzw. in der Landesliga Süd am 14.10.2012

Mit einem deutlichen Heimsieg (6,5:1,5) gegen den Aufsteiger aus Obernau begann Tarrasch 1 die neue Wettkampfsaison 2012/13 sehr erfreulich. Die Gäste kamen leider nur mit 7 Spielern und ließen Brett 2 (IM Dobrovolsky) unbesetzt, sehr zum Leidwesen von unserem FM Andreas Rupprecht. Auf Brett 7 und 8 waren die Gäste etwas ersatzgeschwächt, was unsere beiden Spieler Moritz Monninger und Jan Juptner auch prompt ausnutzten. Volle Punkte auch für Artur Schelle und FM Volker Meier. IM Michael Fedorovsky (gg FM Christian Schramm), IM Dirk Hennig (gg GM Petr Velicka), sowie Helmut Weichert steuerten wichtige halbe Punkte bei und machten den guten Saisonstart perfekt.

Weniger gut war leider der Saisonstart von Tarrasch 2 in der Landesliga Süd. Im Heimspiel gegen München Südost 1 erlitten wir eine herbe 1,5:6,5 Niederlage, wobei man allerdings berücksichtigen muß, daß der DWZ-Durchschnitt von Südost deutlich über dem DWZ-Durchschnitt von T2 lag. Südost konnte überdies an Brett 1 mit GM Vladimir Kostic (gg FM Dmitry Ter-Minasyan) aufwarten.

Außer den drei Remisen an Brett 2 (FM Buchner gg FM Wood), an Brett 5 (Rasch gg Müller) und Brett 8 (Koch gg Bergauz Noam) war an diesem trüben Sonntag nichts zu holen. Neues Spiel neues Glück!
Nähere Einzelheiten zu Oberliga und Landesliga Süd bei www.ligamanager.schachbund-bayern.de

In der 2.Runde am 11.11.2012 muß Tarrasch 1 nach Puschendorf reisen, während Tarrasch 2 bei Haunstetten sein Glück versuchen muß.(rb)


13.10.12 Jugend-Schach: Gelungener Auftakt der Münchner Mannschaftsmeisterschaften

Mit je einer Vierer-Mannschaft ist unser Klub bei o.g. Veranstaltung in den Jugend-Bezirksligen I und III vertreten.

Tarrasch 2 dürfte als Aufsteiger in die Bezirksliga 1 vor allem um den Klassenerhalt kämpfen.

In Runde 1 bedurfte es trotz der Verstärkung mit Max und David einer gehörigen Portion Dusel, um den Kampf gegen das etwa gleich starke Zugzwang 1 zu gewinnen. Zuerst bestätigte an Brett 4 Aris problemlos seine Favoritenrolle, während Sofie an Brett 3 gegen ihren höher gerateten Gegner eine mehrzügige Abzugskombi zu spät erkannte. Zwar konnte sie den Damenverlust noch vermeiden, doch auch eine Weniger-Figur "reichte" zum Verlust: 1-1. Danach entwickelten sich an den Brettern 1 und 2 spannende und ausgeglichene Partien. David holte folgerichtig ein Remis heraus, hingegen überzog Max' Kontrahent, der lange Zeit optisch besser gestanden hatte, ein einfaches Bauernendspiel: 2,5-1,5.

Runde 2 gegen die Mannschaft von Vaterstetten 2 war weit weniger aufregend: Aris und Sofie gewannen rasch, Max kurze Zeit später. David, obgleich nicht Favorit, profitierte von einem Versehen seines Gegners bereits im 6. Zug. Letzterer ließ den Tausch seines Läufers gegen Davids Springer zu, wonach Davids Fianchetto-Läufer zum Riesen wurde. Nach gut 90 Minuten hieß es schon 4-0.

Tarrasch 3, wo vor allem die weniger Erfahrenen Praxis sammeln sollen, hatte in der ersten Runde spielfrei. Ungewohnt viele Absagen hätten um ein Haar dazu geführt, dass die Mannschaft mit Salih, Andrej und Timon zur Runde 2 unvollständig antreten musste. Im letzten Moment fand sich mit dem neunjährigen Deniz doch noch ein Debütant, der vor der Partie vom Jugendleiter erstmal eine Auffrischung in Sachen Partieprotokollierung erhielt. Und Deniz machte seine Sache gut, er gewann im Match gegen Sendling 2 überzeugend, ebenso wie Salih an Brett 1 und Timon an Brett 3, zum verdienten 3-1.

Die nächsten Runden finden am 8. Dezember statt.(rk)

10 .10.12 Die Wettkampfsaison der überregionalen Ligen beginnt am 14.10.2010

Am Sonntag, 14.10.2012, 10.00 Uhr, startet die Oberliga (Tarrasch 1) und die Landesliga Süd (Tarrasch 2) mit der 1.Runde.
Tarrasch 1 empfängt die Mannschaft aus Obernau und Tarrasch 2 spielt ebenfalls zu Hause gegen München Südost 1. Beide Heimspiele finden im ASZ am Kolumbusplatz statt, also in unserem Spiellokal (Kolumbusstr. 33, U1/U2 Kolumbusplatz).
Beide gegnerische Mannschaften sind zwar Aufsteiger, verfügen aber über starke Einzelspieler, so kann z.B. München Südost an den vorderen Brettern 2 Großmeister aufbieten, Obernau hat 6 Titelträger an Bord, darunter einen GM und einen IM. Für spannende Partien ist jedenfalls gesorgt. Zuschauer sind natürlich jederzeit willkommen.(rb)

10.10.2012 OIS ging nach 9 Runden am 07.10.2012 zu Ende

Wie schon in den Jahren zuvor waren auch beim 32.Münchner OIS wieder "Tarrasch-Spieler" zahlreich vertreten.
Im A-Turnier nahmen 7 Mitglieder teil (bei insgesamt 79 Spielern). Artur Schelle (15.Platz mit 5,5 Punkte), Guido Guggenberger (28.Platz mit 5) und Dr.Thomas Mack (33.Platz mit 4,5) erreichten gute Platzierungen. Im B-Turnier waren 10 Mitglieder an Bord (bei insgesamt 77 Teilnehmern), wobei Jürgen Rennenkampff und Dr. Karlpeter Hiltner mit 5,5 Punkten, sowie Alfred Schattmann, Heinrich Schönfelder, Arno Kelling und Adelbert Zohr mit 5 Punkten am besten abschnitten.
Sieger des OIS wurde Julian Jorczik (FC Bayern) überlegen mit 8 Punkten, nachdem er in der 1.Runde überraschend verlor, aber dann mit 8 aus 8 alles hinter sich ließ.
Näheres bei <www.schach-bezirk-muenchen.de> (rb)

05 .10.12 Klubmeisterschaft 2012/13 hat begonnen: 60 Teilnehmer am Start

Die Tarrasch-Klubmeisterschaft wurde - wie schon bisher - in Meisterturnier und Hauptturnier aufgeteilt. Im Meisterturnier sind 25 Teilnehmer an Bord, im Hauptturnier spielen 35 Teilnehmer. Es werden 9 Runden nach Schweizer System gespielt, wobei viele Nachholtermine vorgesehen sind.
Die 1.Runde begann am Freitag, 21.09.2012, die 9.Runde findet am 22.02.2013 statt. Beim Rundenplan wurden auch das OIS 2012 und die MEM 2013 entsprechend berücksichtigt.
Sowohl im Meisterturnier als auch im Hauptturnier gibt es jeweils 5 Hauptpreise zu gewinnen, die ersten Drei des Hauptturniers steigen sicher in das Meisterturnier auf. Die Teilnahme an der KM ist startgeldfrei. Einzelheiten zur Klubmeisterschaft (Teilnehmer, Rundenplan, Ergebnisse, Tabellen) bitte über Link "Klubmeisterschaft" auf dieser Seite (links oben) (rb)

17.09.12 Mitgliederversammlung vom 14.09.2012

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des SK Tarrasch-1945 München vom 14.09.2012 standen u.a. die Wahl des Vorstandes und die Wahl des Spielleiters auf der Tagesordnung. Nachdem SF Thomas Wallendik aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt des 2.Vorsitzenden kandidierte und SF Georg Kempa aus beruflichen Gründen nicht mehr als Spielleiter zur Verfügung steht, mußten diese beiden Ämter neu besetzt werden. Gewählt wurden SF Enrico Koch zum neuen 2.Vorsitzenden und SF Chetan Reinhard zum neuen Spielleiter, in beiden Fällen sicherlich eine sehr gute Wahl. Der 1.Vorsitzende Rudi Buchner und der Finanzverwalter Rainer Hutt wurden für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Wir gratulieren den neuen und alten Amtsinhabern zur Wahl/Wiederwahl und wünschen ihnen viel Erfolg und eine glückliche Hand zum Wohle unseres Schachklubs, dem SK Tarrasch-1945 München.(rb)

16.09.2012 Kinderschach/Jugendschach: Saisonstart in Nah und Fern

Gleich zwei Spielmöglichkeiten boten sich unseren Jugendlichen zu Beginn der Saison: Die komplette Jugend-Landesliga-Mannschaft fuhr zum Zwei-Tages-Turnier mit Betreuer Günter Schütz (von hier aus nochmal herzlichen Dank!) nach Schaan in Liechtenstein. Das Turnier bietet internationales Flair und ist jedes Mal ein echtes Highlight. Oleks, Alex und Max traten in der Gruppe U18 an und erzielten 4, 3.5 bzw. 2.5 Punkte aus sieben Schnellpartien. Damit belegten sie in der Mannschaftswertung Rang 2. David erzielte in der U14 mit vier Punkten ein sehr gutes Ergebnis, er wurde, gesetzt an 20, Zwölfter.

Ergebnisse, Tabellen

Zeitgleich startete am Samstag ein 5-rundiges Turnier mit DWZ-Auswertung in München bei den Schachfreunden von Zugzwang. Das Feld besteht fast ausschließlich aus DWZ-Trägern im Bereich zwischen 750-1550, im Alter von 8 bis 16 Jahren. Mit sechs Teilnehmern sind wir gut dabei und stellen das zweitgrößte Spielerkontingent nach dem Ausrichter (9 Tn).
Zwischenstand

08.09.12 IM Dirk Hennig Klubmeister 2012 im Schnellschach

29 Freunde des Schnellschachs kamen am 07.09.2012 ins ASZ und kämpften 4 Stunden lang in 7 Runden um Titel, Pokal, Preise und Punkte. Am Ende setzte sich IM Dirk Hennig mit 6 Punkten erwartungsgemäß durch, vor Moritz Monninger (5,5) und FM Rudi Buchner (5).Marcel Passon (5) wurde Vierter, Roman Köster und Ulrich Kümpers landeten mit 4,5 Punkten auf Platz 5 und 6. Klubmeister 2012 also und damit auch Gewinner des Pokals: Dirk Hennig.
Die Ratingpreise gingen an Marcel Passon vom FC Fasanerie Nord (DWZ <2000), Gregori Greiner vom SC Garching DWZ <1800) und Alexander Eichler (DWZ <1600) Den Jugendpreis erhielt Oleksander Chernilovsky.
Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger.(rb)

Ausschreibung  Ergebnisse

30.08.2012 Offene Schnellschach Klubmeisterschaft 2012 am Freitag, 07.09.2012

Hallo liebe Freunde des Schnellschachs:
Am Freitag, 07.09.2012, 19.30 Uhr, Meldeschluss 19.15 Uhr, findet die Offene Schnellschach-Klubmeisterschaft 2012 des SK Tarrasch-1945 München statt. Auch Gäste können teilnehmen und sind herzlich willkommen.
Ort: Spiellokal des SK Tarrasch-1945, ASZ Untergiesing, Kolumbusstr.33, 81543 München; MVV U1/U2 Haltestelle Kolumbusplatz, parken beim ASZ mit Pkw schwierig wegen Anwohner-Parklizenzgebiet;
Modus: 7 Runden Schweizer System, 15 min pro Spieler und Partie, es gelten die FIDE-Schnellschachregeln, Auswertung mit WinSwiss; über die Platzierung der Teilnehmer entscheiden der Reihe nach: die Punkte, die Buchholzwertung, die Buchholzsumme, die direkte Begegnung, das Los;
Startgeld: Gäste 5 EUR, Mitglieder 3 EUR, Jugendliche (Jg. 1993 und jünger) frei;
Preise: Plätze 1-3: 50/40/30 EUR; der beste Tarrasch-Spieler erhält einen Pokal; Ratingpreise: <2000/1800/1600 jeweils 20 EUR; Jugendpreis 20 EUR; keine Mehrfachgeldpreise
Turnierleitung Ludwig Karl, Rudolf Buchner (rb)

09.08.2012 Kinderschach/Jugendschach in München: Termine Herbst 2012

Noch vorläufig, da die Raumplanungen beim Münchner Bezirk noch nicht abgeschlossen sind: Die Turnier-Termine für Einzel- und Mannschaftswettbewerbe. In Klammern jeweils, für welche Spielstärken die Veranstaltungen geeignet sind. Für die Geübten (mehr als 10 DWZ-Auswertungen) sind auch einige Erwachsenen-Turniere mit dabei. Nicht berücksichtigt sind Turniere in Bayern, die längeren Fahrtweg erfordern. Bei Interesse bitte die Homepage der Bayerischen Schachjugend aufrufen.

Fr. 07.09. Vereins-Schnellschachmeisterschaft (nur für Geübte)
Sa. 15.09. Kinderturnier/Jugendturnier Zugzwang Runde 1+2 (für alle, mit DWZ-Auswertung, Voranmeldung siehe Ausschreibung)
Sa. 15.09. Jugendturnier Schnellschach Liechtenstein (nur für Geübte, 2 Tage)
Fr. 21.09. Beginn der Erwachsenen Klubmeisterschaft (nur Geübte)
Sa. 22.09. Kinderturnier/Jugendturnier Zugwang Runde 3+4
Sa. 29.09. - So, 07.10. OIS München (Erwachsene, nur für Geübte)
Sa. 13.10. Jugend-Bezirksliga Runde 1+2 (Mannschaft, nach Absprache, Geübte + Fortgeschrittene)
Sa. 20.10 Jugend-Landesliga Süd Runde 1
So. 21.10. Münchner Schnellschach-Einzel der Erwachsenen (Geübte)
So. 28.10. Kinderschach: Schnellturnier in Höhenkirchen (für alle)
Mi. 21.11. Jugendschnellschach-EM (schulfrei, Fortgeschrittene und Geübte)
Fr. 09.11. Jugend-Einzelmeisterschaften Runde 1 (außer U10) (ab Fortgeschrittene)
Sa. 10.11. Jugend-Einzelmeisterschaften Runde 2+3 sowie U10 1-3 (ab Fortgeschrittene)
Sa. 24.11. Jugend-Einzelmeisterschaften Runde 4+5 (ab Fortgeschrittene)
So. 25.11. Liga-Pokal der Erwachsenen Runde 1 (nur Geübte)
Sa. 01.12. Jugend-Landesliga Doppelrunde 2+3
So. 02.12. Unterhachinger Schach-Pokal (nur Geübte)
Sa. 08.12. Jugend-Bezirksliga Runde 3+4 (Mannschaft, nach Absprache, Geübte + Fortgeschrittene)
So. 16.12. Siegerehrung Jugend Bezirk München (Teilnahme auf Einladung)
Fr. 21.12. Tarrasch-Weihnachtsturnier (nur Geübte)
So. 06.01. Dreikönigsturnier in Garching (nur Geübte)
Sa. 26.01. Kinderschach: Schulschach-Meisterschaft München (Giesing, Maria-Theresia Gymnasium)

(rk)

31.07.2012 Jugend-Saisonabschluss: Ein Platz auf dem Treppchen, Doppelerfolg im Figurenpokal

Sechs Tarrasch-Jugendliche fanden bei Platzregen den Weg zum 7-rundigen Unterhachinger Schnellturnier. Die Halle war bis zum Bersten gefüllt, mehr hätten nicht kommen dürfen.
Mit Katharina (U10) hatten wir diesmal neben den geübten Turnierspielern auch eine Newcomerin, die erstmal nur Erfahrung sammelte, sich aber tapfer bis zum Schluss durchbiss.

Für das Highlight des Tages sorgte diesmal Sofie (U12), sie erreichte mit 5 Punkten und der mit Abstand höchsten Buchholz Rang Drei in einem guten Feld. Aris verbuchte vier Punkte, womit er nach seinem Super-Auftritt in Garching (5) nicht zufrieden war. Immer kann's halt nicht optimal laufen. Sofie und Aris belegten damit gleichzeitig die Plätze 1 und 2 in der Gesamtwertung der vier Münchner Jugend-Schnellturniere, dem sog. Figurenpokal.

In der U14 vertrat uns David. Nach Fehlstart mit Lospech und 1/4 hievte er sich mit drei Siegen am Schluss noch auf Normalniveau, man merkte aber die mehrwöchige Schachpause.
In der sehr starken U16 landete Oleks mit 4,5 Punkten auf Platz 4 und beendete damit seine Mini-Krise der beiden letzten Turniere. Max blieb mit seinen 3,5 Punkten diesmal unter den eigenen Erwartungen.

Mit Pokalen für die Sieger und Produkten namhafter Senf- und Schokoladenhersteller wurden am Schluss die Teilnehmer in die Sommerpause entlassen. Weiter geht es bereits am 15. September mit dem 5rundigen DWZ-Turnier beim MSA Zugzwang. (rk)

Ergebnisse

29.07.2012 Tarrasch-Sommerturnier 2012: FM Rudi Buchner gewinnt vor Artur Schelle, Manfred Herich und Dr.Thomas Mack

Eine spannende Schlußrunde am 27.07.2012 brachte noch etliche Überraschungen hervor: Artur Schelle besiegte den bis dahin führenden Manfred Herich, belegte aber wegen der etwas schlechteren Buchholzwertung "nur" den 2.Platz. Sieger des Turniers, etwas glücklich aber nicht unverdient, wurde FM Rudi Buchner mit 6 Punkten aus 7 Runden. Der dritten Rang ging an Manfred Herich wegen der besseren Wertung vor Dr. Thomas Mack (beide 5,5 Punkte), der in der letzten Runde den vollen Punkt und damit den 4.Hauptpreis erzielte.
Die Ratingpreise gingen an folgende Spieler: DWZ<2000 Julian zur Lage, DWZ<1800 Manuel Hilmer, DWZ<1600 Adi Kellner; den Jugendpreis bekam Oleksandre Chernilovskyy.
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und herzlichen Dank an alle Teilnehmer für den sportlichen Verlauf des Turniers.
Einzelheiten (Teilnehmer, Endtabelle, Ergebnisse etc.) über Link "Wolfgang-Unzicker-Pokal" auf dieser Seite. (rb)

18.07.2012 Nach der 5.Runde des 25. Offenen Tarrasch-Sommerturniers: die DWZ-Favoriten liegen vorn

Das Tarrasch-Sommerturnier - mit 60 Teilnehmern gut besucht - geht in seine Endphase: vor der 6.Runde, die am Freitag, 20.07.2012, gespielt wird, liegt Manfred Herich mit 5 Punkten aus 5 Runden alleine vorn, gefolgt von FM Rudi Buchner (4,5) und Artur Schelle (4). Allerdings sind drei weitere Spieler (Dr.Thomas Mack, Julian zur Lage und Enrico Koch, alle mit 4 Punkten) dem führenden Trio dicht auf den Fersen, so daß in den beiden letzten Runden noch alles möglich ist.
Einzelheiten (Teilnehmer, Rangliste, Ergebnisse etc.) bitte über Link "Wolfgang-Unzicker-Pokal" auf dieser Seite.(rb)

10.06.2012 Hallo liebe Schachfreunde: Das 25.Offene Tarrasch-Sommerturnier beginnt am 15.06.2012

Am Freitag, 15.06.2012, 19.30 Uhr, startet das traditionelle 25.Offene Tarrasch-Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal mit der 1.Runde. An sieben Freitagen bis zum 27.07.2012 werden sieben Runden nach Schweizer System gespielt mit Bedenkzeit wie bei der MMM, also 1 Std. 45 Min. für 40 Züge, Rest der Partie 30 Min.
Anmeldeschluß ist am 15.06.2012 um 19.00 Uhr im Spiellokal (ASZ Kolumbusstr. 33, U1/U2 Haltestelle Kolumbusplatz).
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme unserer Mitglieder - der Fußball-EM zum Trotz! Gäste sind herzlich willkommen.
Einzelheiten über das Turnier (Startgeld, Preise etc.) bitte derAusschreibung entnehmen über Link "Wolfgang-Unzicker-Pokal" auf dieser Seite.(rb)

Artikel des Spieljahres 2011 - 2012

Unzicker-Pokal | Kinderschach-Kurse/Jugendschach-Training Giesing | Schachverein für Anfänger in München | Turnierschach in München | Jugendschach-Turniere